Teenanger Sportkleidung braucht besondere Pflege

Nie war das Angebot an Sportbekleidung vielfältiger als heute. Für jeden Sport gibt es inzwischen spezielle Textilien, die aus besonderen Fasern hergestellt sind. Attribute wieTeenanger tragen gerne Sportkleidung – doch diese braucht besondere Pflege

  • atmungsaktiv,
  • pflegeleicht,
  • thermoregulierend,
  • schweißabsorbierend,
  • strapazierfähig und
  • natürlich modisch

spielen eine große Rolle. Die einzelnen Sportarten haben alle ihre Schwerpunkte, auf die ebenfalls die Kleidung ausgerichtet ist. Ist beispielsweise eine Stelle vermehrt abriebgefährdet, werden dort die Fasern verstärkt oder mit anderen Fasern vermischt, um eine größere Haltbarkeit zu gewährleisten. Diese Mischgewebe oder allgemein Funktio
nstextilien
stellen allerdings auch andere Ansprüche, was ihre Pflege angeht.
 

Spezielle Fasern benötigen spezielle Pflege

Die modernen Waschmaschinen kommen mit den gehobenen Pflegeansprüchen ohne Weiteres zurecht. Manche sind inzwischen schon mit sogenannten Sport- oder Outdoorprogrammen ausgestattet. Wer noch ein älteres Modell besitzt, kann selbstverständlich trotzdem seine Sportbekleidungin der Maschine waschen. Um die besonderen Eigenschaften des Materials zu erhalten, ist ein darauf abgestimmtes Waschmittel empfehlenswert. Eine Herausforderung stellen Sauberkeit und Hygiene in Kombination mit niedrigen Temperaturen dar. Die beim Sport getragene Kleidung ist verschwitzt und häufig mit Flecken versehen, gleichzeitig vertragen aber die Materialien keine hohen Temperaturen. Waschmittel für Sport- oder Outdoorbekleidung ist genau auf diese Kombination abgestimmt und sorgt für porentiefe Reinheit, während Flecken verschwinden.

Eine wasserabweisende Oberfläche ist empfindlich

Wasserdichte Oberflächen und Nähte benötigen beim Waschen besondere Aufmerksamkeit. Weichspüler ist hier fehl am Platze. Er haftet am Gewebe und macht es wasserdurchlässig. Am besten ist die Verwendung von einwaschbarem Imprägniermittel, welches einigen Waschmitteln bereits zugesetzt ist, bei anderen wiederum ist eine gesonderte Behandlung erforderlich. Selbst die Trommelbewegung der Waschmaschine kann die Funktionalität von Sportbekleidungbeeinträchtigen. Beim Schleudern ist weiterhin Vorsicht geboten. Prinzipiell sollte ein niedriger Schleudergang gewählt werden, im Zweifelsfalle verzichtet man ganz aufs Schleudern und hängt die Wäsche nass auf. Ob ein Kleidungsstück für den Trockner geeignet ist, entnimmt man der Waschanleitung, die an jedem Teil zu finden ist. Prinzipiell empfiehlt sich vor dem Waschen ein Blick auf die Waschanleitung. Aus ihr kann man ersehen, wie man seine Sportkleidung wäscht, um lange Freude an ihr zu haben.
Spezielle Fasern benötigen spezielle Pflege