Jungs sind interessiert in Mode und neuste Trends

Während die Mode bei den Mädels ein immer brisantes und aktuelles Thema ist, können die Jungs damit eher weniger gut umgehen. Aber die Mode für Jungs hat sich in den letzten Jahren etabliert und bietet heute nicht nur viel mehr Möglichkeiten als noch vor einiger Zeit, sondern hat es auch in die Köpfe der männlichen Kunden geschafft.
Mode für Jungs

Junge Herren Fashion Trends

Die Herren Fashion Trends sind im Großen und Ganzen zwar weniger vielfältig als bei den Damen; zumindest was die tragbaren Teile für den Alltag betrifft. Aber dennoch ist die trendige Männermode heute in vielen Geschäften zu finden und auch für jedes Alter und jede Größe erhältlich. Die Mode für Jungs umfasst allerdings weit mehr als „nur“ Hose und Hemd. Da wären zum Beispiel die Sneakers für Männer zu nennen oder auch die Herren Accessoires. Darunter fallen beispielsweise modische Brillen und Tücher, sowie diverser Schmuck.

Trendfarben für Junge Herren

Aktuell in diesem Jahr sind unter anderem beige Farbtöne, wie Sand. Hemden werden im Karomuster gern mit dieser Farbe kombiniert und auch sommerliche Hosen sind in diesen Farbnuancen sehr beliebt. Gern können diese auch verschiedene Längen haben, wie knielang oder auch etwas länger. Getragen werden dazu Sneakers oder auch Turnschuhe. Die Sommermode für junge Herren umfasst auch immer relativ bunte Hemden, wobei hier die Kragenform momentan wieder mehr in Richtung Button-Down geht. Allerdings sind die Farben eher bedeckt und nicht so knallig wie im letzten Jahr. Die Herren Jeans sind wieder mehr in Röhrenform geschnitten, in Anlehnung an die 80er Jahre.

Trends bei der Herrenmode kommen von der Straße

Die Mode für Jungs wird dabei meist auf der Straße gemacht – die meisten orientieren sich an dem, was sie bei anderen sehen mehr, als an Modenschauen oder entsprechenden Blogs. Entgegen den Mädels beschäftigen sich die Herren der Schöpfung eher hintergründig mit der Mode und holen sich ihre Anregungen im Alltag.
Besonders unter den Jugendlichen spielt das Trendige eine große Rolle und wird von Trendsettern aus der Film-und Musikbranche bestimmt. Das gilt vor allem für modische Accessoires und Kopfbedeckungen wie Hutformen oder Mützen. Nach wie vor „in“ sind die Turnschuhe für den Alltagsgebrauch, während diese im Sommer 13 auch aus Stoff sein dürfen. Bei den Damen sind diese schon länger wieder aus der Versenkung gehoben worden, und haben nun auch bei den Herren ihre Renaissance.
Trends bei der Herrenmode kommen von der Straße