Ist Sportnahrung gesund?

Wer sich vielleicht schon häufiger mit Bodybuilding oder Fitnesstraining im Allgemeinen beschäftigt hat der weiß, dass es neben dem Training auch noch einen sehr wichtigen zweiten Bereich gibt, mit dem man sich befassen muss, wenn man die Sache ernster nimmt, nämlich der richtigen Ernährung. Mit inbegriffen sind hier auch diverse Nahrungsergänzungsmittel, die man einnimmt, um bessere Ergebnisse erzielen zu können. Besonders beliebt ist der Kauf im Internet, wo sich zum Beispiel auch der Fitness Shop Sportnahrung Engel geradezu anbietet. Doch ist all diese Sportnahrung überhaupt gesund?
Ist Sportnahrung gesund?

Nahrungsergänzungsmittel in konzentrierter Form

Grundlegend kann man sagen, dass Proteine, Creatin, Casein und Co. auch Bestandteile der normalen Ernährung sind. Casein ist beispielsweise in Käse vorhanden, Protein in Eiern, aber auch Milch oder Fleischprodukten. Es ist also nicht so, als ob man hier giftige Chemie zu sich nimmt, im Gegenteil. Einzig und alleine die Tatsache, dass man diese Stoffe in konzentrierter Form einnimmt, macht den Unterschied aus. Bei sehr vielen Produkten ist es so, dass es überhaupt keine Nebenwirkungen gibt, wenn man sie bis zu einer gewissen Menge zu sich nimmt (und das kann bis zu einem Vielfachen des täglichen Bedarfs gehen).
Wichtig ist jedoch, dass man sich immer ganz genau darüber informiert, was sinnvoll ist und in welcher Dosis. Auch wenn die Einnahme eigentlich ungefährlich ist, so muss man einfach auf die vorgeschriebenen Dosierungen achten. Es kann natürlich zu beispielsweise Diarrhö führen, wenn man zu viel eines Stoffes zu sich nimmt, da der Körper ja auch nicht jede beliebige Menge aufnehmen kann. Das Schlimmste bei den gängigen Nahrungsergänzungsmitteln, die in Form von Sportnahrung erhältlich sind und die man in zu großen Mengen einnimmt ist also, dass die überflüssige Menge einfach über den Darmtrakt wieder ausgeschieden wird.
Sportnahrung ist also nicht ungesund, doch man sollte sich trotzdem an die vorgegebenen Angaben halten, da kleine Beschwerden bei einem Überschuss immer eintreten können. Es ist aber nicht so, als ob es sich dabei um Medikamente handelt, wo man auf das Gramm genaue Portionen machen muss, da es sonst zu massiven gesundheitlichen Beschwerden kommt. Hier kann also Entwarnung gegeben werden. Dennoch sollte man über die Stoffe, die man einnimmt Bescheid wissen. Es kann immer passieren, dass sich darunter dann doch etwas befindet, das mehr Aufmerksamkeit benötigt (und sei es nur durch eine Allergie).
Nahrungsergänzungsmittel in konzentrierter Form