Gesunde Ernährung ist der Königsweg zur Gesundheit

Heutzutage gilt die Gesundheit mehr denn je als das wichtigste Gut. Besonders Berufstätige sind sich dieser Tatsache bewusst und möchten deshalb  etwas für ihre Gesundheit tun. Doch wie sieht eine gesunde Ernährung überhaupt aus und wie kann diese im oft hektischen Alltag realisiert werden? Ratgeber zu diesem Thema gibt es ja in großer Zahl, aber auch mit teilweise sich widersprechenden Tipps zu einer gesunden Ernährung. Zusätzlich stößt die Umsetzung der Ernährungsratschläge auf einige, manchmal unvorhergesehene Hürden.
Gesunde Ernährung ist der Königsweg zur Gesundheit

Königsweg zur Gesundheit

So verlockt der Stress im Büro zum Verzehr schnell verfügbarer Zwischensnacks und Fast Food, beides leider sehr ungesunde Arten sich zu ernähren. Dann und wann ist sogar eine Pause nicht möglich und es wird vor dem Computer schnell etwas gegen den Hunger hinunter geschlungen. Doch gesunde Ernährung ist keine schwer zu verstehende Wissenschaft. Es reichen schon ein paar grundlegende Informationen, um über veränderte Verhaltensweisen zu einem insgesamt bedachtsameren Umgang mit der eigenen Gesundheit zu gelangen. Das häufig anzutreffende Vorurteil, dass eine gesunde Ernährung mehr den Geldbeutel belastet als eine ungesunde, kann ebenso schnell ausgeräumt werden. So kostet etwa ein Apfel von sehr guter Qualität wirklich nicht die Welt.
Gesunde Ernährung führt zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden. Es bedarf nur des ersten Schrittes. Die folgenden grundlegenden Tipps sollen Sie ermuntern, sobald wie möglich sich auf den Weg zur gesunden Ernährung zu begeben. Nichts geht über eine abwechslungsreiche Ernährung, da Sie auf diese Weise die geschmackliche Vielfalt aller Speisen erfahren und dem Körper alle lebensnotwendigen Nährstoffe zuführen.
Die wichtigsten Bestandteile einer gesunden Ernährung sind die Kohlehydrate, sei es in Form von Getreideprodukten, Reis oder bestimmten Gemüsesorten. Wollen Sie sich besonders gesundheitsbewusst ernähren, dann verwenden Sie zumindest gelegentlich Brot oder Nudeln aus Vollkorn. Essen Sie mehrmals täglich Obst und Gemüse. Ob als Rohkost oder phantasievoll zubereitet, Obst und Gemüse sind wohlschmeckend und immer ein Genuss. In Saftform eignen sich beide als leichte Zwischenmahlzeit.
Besonders kalorienarme Gemüsesäfte sollten alle trinken, die auf ihre schlanke Linie achten oder sogar abnehmen wollen. Wichtig für eine gesunde Ernährung sind auch Milch und Milchprodukte, wie etwa Joghurt, Kefir oder Käse. Als wichtige Eiweiß- und Kalziumlieferanten sollten sie auf dem täglichen Speisenplan nicht fehlen. Milch und Milchprodukte sind in ihrer fettreduzierten Form noch einen Tick gesünder. Nur ein- bis zweimal die Woche sollten Sie Fleisch, Fisch oder auch Wurst verspeisen. Die in diesen Lebensmittel enthaltenen Nährstoffe haben Sie dann in ausreichendem Maße zu sich genommen oder können durch andere Lebensmittel dem Körper problemlos zugeführt werden.
Die beliebten Süssspeisen reservieren Sie sich am Besten als Belohnung für besondere Momente. Sie können dann das Stück Schokolade oder Kuchen ohne schlechtes Gewissen genießen. Was immer auf dem Speisenplan steht, mehrere auf den Tag verteilte kleinere Mahlzeiten werden leichter verdaut. Sie führen deshalb auch nicht zu Müdigkeit. Die Verdauung beginnt bereits im Mund. Deshalb ist es wichtig, die Speisen langsam und sorgfältig zu kauen. Die Essenspausen sollten entsprechend großzügig bemessen sein. Wenn Sie dann noch täglich 2-3 Liter Flüssigkeit trinken, am Besten als Wasser oder Mineralwasser, dann sind Sie Ihrem Ziel einer gesunden Ernährung schon sehr nahe gekommen.
Wenn Sie mehr über gesunde Ernährung, Rezeptvorschläge, Tipps und Tricks zum Abnehmen erfahren möchten, haben Sie oben rechts die Möglichkeit sich in meinem kostenlosen Newsletter eintragen.
Königsweg zur Gesundheit