Gaston Naessens – 714X

Der Arzt Dr. Gaston Naessens entdeckte, dass Tumorzellen eine immunsystem- lähmende Substanz herstellen (Cocancerogenic-Faktor-K= CFK). Der Stoff 714X neutralisiert dieses CFK. Dadurch wird ermöglicht, dass das Immunsystem Krebszellen besser entdeckt und zerstören kann. 714X kann die Krebszellen nicht zerstören. Vielmehr blockiert es die Zellen, damit die diese sich nicht mehr ernähren können.

Der Franzose Gaston Naessens entwickelte ein neuartiges optisches Mikroskop, das sogenannte Somatoskop. Mit dem Somatoskop können Mediziner lebende Organismen hoch aufgelöst beobachten. Naessens fand mit der Hilfe des Somatoskop kleine Partikel im Blut, die vorher niemand sehen konnte. Er benannte diese Teilchen Somatids. Diese kleinen Lebenseinheiten sind, so Gaston Naessens,  die Vorläufer der DNA. Sie würden helfen, Energie in Materie zu transformieren.

Gaston Naessens - 714X

Mikrozyklus mit 3 Phasen

Naessens entdeckte, dass die Somatiden einen Mikrozyklus mit 3 Phasen durchlaufen. Die Somatiden sind grundsätzlich harmlos. Wenn das Immunsystem jedoch unter Stress steht, durch Krankheiten geschwächt oder durch Umwelt-Giftstoffe beschädigt wird, können die Somatiden im Rahmen des Mikrozyklus bösartig werden. Krebs, Multiple Sklerose, Lupus, sowie andere Erkrankungen können die Folge dieser Entwicklung sein.

714X kann Krebstumore zum Schrumpfen bringen. Weiterhin wirkt es sich positiv auf das Körpergewicht aus. Der Stoff kann Schmerzen lindern oder sogar beheben. Das Leben kann trotz Krebs verlängert werden. In der Regel besteht die 714X-Therapie aus 3 Injektionsbehandungen. 714X wird täglich über mindestens 21 Tage direkt in die Lymphknoten des Unterleibsbereichs gespritzt. Nach dieser Behandlung folgt eine Pause von 2 Tagen. Ist der Krebs schon fortgeschritten kann die Behandlung auch intensiviert werden. Dr. Gaston Naessens sammelte hunderte Fallstudien, bei denen 714X erfolgreich gegen Melanome, Karzinome, bösartige Lymphome, Osteosarkome und andere Krebsarten verwendet wurde. Es bestehen keine aussagekräftigen Studien zu der Heilungswirkung von 714X. Schon vor ihm entdeckte Dr. Wilhelm Reich diese kleinen Somatids, doch nannte er sie damals Bione.