Fliegen während der Schwangerschaft

Für das Fliegen in der Schwangerschaft gilt das, was einem auch der vernünftige Menschenverstand sagt: Hören Sie auf Ihren Körper! Solange sich eine werdende Mutter wohl fühlt und sich nicht unmittelbar vor der Entbindung befindet, sind Flugreisen bedenkenlos möglich (vorausgesetzt, dass der Arzt bzw. die Hebamme keine gesundheitlichen Einwände hat). Für berufstätige Frauen, die jobbedingt viel Fliegen, gilt außerdem: Auf das Vielfliegen sollte man im ersten Schwangerschaftsdrittel ebenso verzichten wie auf massiven Stress! Einige Ärzte sagen, dass die erhöhte radioaktive Strahlung während der Nistungsphase schädlich für den Embryo sein könnte.
Fliegen während der Schwangerschaft

Im Allgemeinen reicht es jedoch, sich einige simple Ratschläge zu Herzen zu nehmen:

  • Versuchen Sie, sich einen Platz am Gang zu reservieren. Dort haben Sie mehr Beinfreiheit und können kurz aufstehen, ohne Ihre Sitznachbarn zu stören.
  • Wenn es sich um einen Langstreckenflug handelt, sorgen Sie während des Fluges für ausreichend Bewegung und Flüssigkeitszufuhr – Tomatensaft im Flugzeug hat nicht nur Kultcharakter, dass enthaltene Vitamin C ist auch gut für Sie und Ihr Kind 🙂 (Alternativ ist natürlich auch Wasser oder ein anderer Saft in Ordnung)
  • Bei Langstreckenflügen zusätzlich hilfreich: Thrombosestrümpfe (nicht nur für Schwangere empfehlenswert)! Durch die fehlende Bewegung entstehen Durchblutungsstörungen, die wiederum die Gefahr auf Thrombose oder Krampfadern erhöhen. Ab und an aufstehen und herumlaufen vermindern das Risiko ebenfalls!
  • Verzichten Sie auf Flüge, wenn Sie hochschwanger sind! Einige Fluggesellschaften verlangen ab der 34. Schwangerschaftswoche ärztliche Beförderungszeugnisse, um das Risiko einer Geburt an Bord zu umgehen. Erkundigen Sie sich ggf. im Vorfeld über nötige Bescheinigungen!

Im Allgemeinen reicht es jedoch, sich einige simple Ratschläge zu Herzen zu nehmen
Außerdem gilt natürlich, was auch für das allgemeine Verreisen während der Schwangerschaft gilt: Sofern man Einfluss darauf hat, sollte man den Reisezeitpunkt optimalerweise auf das mittlere Drittel der Schwangerschaft legen. In dieser Phase haben sich die anfänglichen Beschwerden gelegt und der Bauchumfang ist noch nicht so groß, dass er hinderlich ist. Lesen Sie mehr zum optimalen Reisezeitpunkt während der Schwangerschaft…