Fashion Shops – Was macht einen guten Fashion Store aus?

Immer mehr Modeartikel werden über das Internet bestellt. Hunderte Online Shops bieten schöne Fashion zum fairen Preis, doch was, wenn man etwas speziellen kaufen möchte, ohne es zurück schicken zu müssen, wenn es nicht passt? Eines ist klar, wenn man Kleidung kaufen möchte, die wie angegossen sitzt, wird man am Ende am besten beraten sein, wenn man dazu in den Fachhandel geht. Doch was macht einen guten Fachhandel aus? Darüber wollen wir in diesem Artikel sprechen, denn Fashion Store ist nie gleich Fashion Store.
Fashion Shops – Was macht einen guten Fashion Store aus?

Die eigentliche Bezeichnung eines Fashion Stores war Boutique

Als die ersten Boutiquen aufgemacht haben, wurde dort noch gehobene Mode aus Frankreich angeboten. Später zogen mehr Läden mit und verkauften elegante Mode in ihren Geschäften. Der Begriff Boutique soll laut Wikipedia seine Wurzeln in der provenzalischen Sprache aus Südfrankreich haben, wo man einfach „Botika“ gesagt hat. Mit der Zeit haben sich mehrere Arten von Bekleidungsläden entwickelt, wobei die Boutiquen weiterhin edle Kleidung anbieten. Fashion Stores hingegen bieten eher Kleidung an, die auf die Masse der Menschen zugeschnitten und damit auch für alle zugänglich ist. Dazu kommt, dass auch elektrische Gitarren und Verstärker oft als Boutique bezeichnet werden, sofern es denn Gitarren in hoher Qualität und kleiner Auflage sind. Wenn man heute also von einem Fashion Store spricht, dann mein man zwar das Prinzip der Boutique, letztendlich unterscheiden sich Fashion Stores und Boutiquen doch in vielen Punkten. Und das nicht zuletzt in den Markennamen.

Nicht nur High Fashion – Fashion Stores für den kleinen Geldbeutel

Mit all den großen Namen der Modeszene würde man zunächst vermuten, dass nur teure Marken Fashion Stores betreiben, doch es gibt zu genüge Läden, in denen man auch mit einem etwas kleineren Geldbeutel schöne Mode kaufen kann. In der Regel sind es große Modehäuser wie H&M oder New Yorker, die in den Städten einzelne Stores und Boutiquen betreiben, welche vor allem für junge Menschen attraktiv sind. Die Auswahl, die in diesen Läden angeboten wird ist immer sehr frisch, sehr Trend bewusst und zudem auch noch erschwinglich. In schön aufgeräumten Verkaufsräumen wird trendiger Street Style präsentiert, die voll im Interesse der Käufer liegt. Natürlich gibt es unter den Anbietern an sich auch noch einige Unterschiede, was im Detail heißt, dass H&M z.B. Streetwear anbietet, diese allerdings nicht zu Sport lastig ist.

Einige Eckpunkte zum Thema Fashion Store

  • Der Ausdruck Fashion Store kommt von „Boutique“, welcher schon seit den 1960er Jahren benutzt wird
  • Eine gute Boutique trägt meistens einen Markennamen mit sich
  • Zeitgemäße und trendige Fashion wird in diesen Stores angeboten
  • Eine seriöse Aufmachung und entspanntes Ambiente sind wichtige Kriterien um sich einen guten Fashion Store auszusuchen

Gut beraten in den Stores – Fashion die sitzt

Ein weiterer Punkt um das perfekte Kleidungsstück zu finden ist die Beratung in den Fashion Stores. Wichtig dabei ist, dass man weiß, man hat es mit freundlichem Personal zu tun, die durch ihre gute Ausbildung und nette Art in der Lage sind, uns einen Schritt näher in Richtung des besten Artikels zu bringen. Alle, die für besondere Kleidung gern etwas tiefer in das Portemonnaie greifen möchten, sollten sich überlegen, ob sie nicht einfach direkt zum Herren- oder Damenausstatter gehen wollen. In diesen spezialisierten Läden findet man aktuelle Mode gepaart mit dem Know-How der Profis. Wie gesagt, wer etwas Spezielles sucht, der wird sehr wahrscheinlich in einem dieser Stores fündig. Des Weiteren findet man in diesen Läden vor allem Mode, die auf eine gewisse Kundschaft wie z.B. Business ausgelegt ist. Angeboten werden hier neben der normalen, gehobenen Alltagsmode auch Abendmode und Fashion die man zu Festen trägt. Bei den Ausstattern geht es vorwiegend darum, den Kunden in die best sitzende Kleidung zu hüllen. Wenn man einmal beim Herrenausstatter war, dann möchte man in der Regel auch gern wieder zurück. Die Erfahrung sollte zumindest einmal gemacht werden.

Tolle Alternative zum Store: Der Outlet Store

Heute gibt es neben den vielen schönen Fashion Stores in den meisten Städten außerdem noch den einen oder anderen Outlet Store. Das ist eine Art Laden, die sich erst so richtig in den letzten zehn Jahren etablieren konnte. Es handelt sich dabei einfach um Läden, in denen meistens direkt vom Markenhersteller B-Ware, Rückläufer oder Ausstellungsware angeboten wird. Und das oft zu unschlagbaren Preisen. Manche Outlets veranstalten auch kleine Verkaufsevents an den Wochenenden, an denen es noch einmal Rabatt auf die Ware gibt und sie somit meistens auch sehr schnell vergriffen ist. Man sollte sich an diesen Tagen also schon früh in die Stores begeben, um noch etwas mit nach Hause nehmen zu können. Es ist bei der dennoch recht großen Auswahl nicht verwunderlich, dass die Outlet Stores so beliebt sind und den gängigen Fashion Stores heute oft in nichts nachstehen. Dennoch muss gesagt sein, dass der gute alte Fashion Store immer noch einige Dinge bereit hält, die es in einem Outlet nicht genau so gibt.

Ein Bummel in einen Fashion Store lohnt sich!

Wie haben wir es alle gehasst, wenn unsere Mütter uns dazu gezwungen haben, Kleidung im Laden anzuprobieren. Heute stellt der Gang in einen der Shops allerdings wirklich eine sehr gute Alternative darf – vor allem wenn man das meiste im Internet bestellt. Klar, viele Stores und Brands haben auch Online Shops, doch wenn man wirklich etwas braucht, was perfekt sitzt und dazu gut aussieht, dann braucht man eben die Meinung vom Fach. Wir wir alle wissen, fehlt diese bei der Bestellung im Internet. Mit einem Besuch in einem Fashion Store kann man sich also nur Gutes tun und wenn man sich unsicher ist, einfach eine Verkaufshilfe fragen.
Abschließend kann man sagen, dass Fashion Shops nicht unterschiedlicher und facettenreicher sein könnten. Die Auswahl der verschiedenen Stores ist riesig und kann – je nach Lust und Laune – auch vorher schon im Netz betrachtet werden, was z.B. an einem Regentag recht praktisch sein kann. Wer noch etwas Günstigeres sucht, als den traditionellen Laden, der geht vielleicht in ein Outlet und schaut sich dort nach Kleidung um. Und all Diejenigen, die das Extravagante und perfekt Sitzende für sich entdecken wollen sind gut beraten einmal eine Boutique oder einen Damen- und Herrenausstatter aufzusuchen. Die Welt der Mode ist sehr facettenreich, es gibt viel zu entdecken und zu sehen.