Evergreen Jeans – Ohne Denim geht es nicht!

Ursprünglich als Arbeiterhose konzipiert, ist sie heute nicht mehr aus der Modewelt wegzudenken, die Denim Jeans. Aber was ist es, das die klassische Jeans überall so beliebt macht?
Wie man bereits richtig annimmt, kommen Jeans ursprünglich aus den USA. Die aus Denim gefertigte Hose wurde viele Jahrzehnte ausschließlich von Arbeitern getragen. Dies liegt unter anderem daran, dass der Stoff in der Regel sowohl sehr robust ist und sich auch leicht reinigen lässt. Weitere Informationen dazu, wie der Stoff so robust gemacht wird, gibt es auf www.wikipedia.de. Erst um 1950 entdeckten zunächst Jugendliche die Jeans ganz neu für sich. Die Jeans verkörperte für die damaligen Jugendlichen den Protest gegen Autorität. Richtig bekannt wurde sie jedoch schließlich, da auch Prominente wie James Dean oder Marlon Brando diese ständig trugen und somit salonfähig machten.
Evergreen Jeans – Ohne Denim geht es nicht!

Egal ob Teenagermode oder Lady-Chic

Heute trägt so gut wie jeder Jeans und sie sind in allen Formen und Farben erhältlich. Am häufigsten sind Jeans dunkelblau, jedoch sind sie auch in vielen anderen Waschungen anzutreffen. Der Trend ging in den letzten Jahren zu knalligen Farben wie gelb, rot oder grün. Eine Übersicht über die aktuellen Trendfarben in Sachen Jeans gibt es hier. Besonders in der Teenagermode wird gerne skinny getragen. Skinny Jeans sind ein weiterer Trend der letzten Jahre und man trägt sie so eng anliegend wie möglich. Auch der Boyfriend-Cut ist bei jungen Frauen in den letzten Jahren sehr beliebt und ist eine lässige und legere Abwechslung zu den ansonsten eher schmalen Schnitten. Kombiniert mit High Heels sind sogar die Boyfriend-Jeans absolut clubtauglich.

Die Denim Jeans als flexibles Stylingwunder

Denim Jeans sind nicht nur freizeittauglich, sondern heute sogar – richtig gestylt – in der Arbeitswelt angekommen. Ist die Jeans dunkelblau, ohne Waschungen und einheitlich in der Farbe, so kann man diese wunderbar mit weißen Blusen und Hemden kombinieren. Ein passendes Sakko dazu, schicke Lederschuhe oder Pumps und fertig ist der lässige Business-Look, mit dem man sogar an einem professionellen Meeting teilnehmen kann. Längst haben Denim Jeans sogar die Laufstege dieser Welt erobert.

Weltweit gleichermaßen bekannt und beliebt

Was wir auf jeden Fall sagen können ist, dass – ganz egal, ob die Jeans dunkelblau, knallrot, weit oder eng geschnitten ist – diese von jedem getragen werden kann. Längst ist sie nicht mehr nur Arbeiterhose oder Protestgegenstand der Teenagermode, sondern ganz klar ein zeitloses Modestück, das jeder im Schrank liegen hat.