Ernährung in der Schwangerschaft

Müssen Schwangere wirklich für zwei essen? Muss ich während der Schwangerschaft auf bestimmte Nahrungsmittel verzichten? Welche Vitamine sind gut für Mutter und Kind?
Ernährung in der Schwangerschaft
Für die Ernährung während der Schwangerschaft gilt im Grunde das, was auch für jeden anderen Menschen, der sich gesund ernähren möchte, gilt: Ausgewogen, gesund und lecker soll es sein! Was gleichbedeutend ist mit: Schwangere müssen NICHT für zwei essen (und bei Zwillingsgeburten auch nicht für drei), sondern sollten mehr als alle anderen auf das eigene Hunger- und Körpergefühl hören! Natürlich ist es für Schwangere wesentlich wichtiger, auf eine ausreichende Versorgung mit wichtigen Mineralstoffen zu achten – schließlich ernährt man nicht nur sich selbst, sondern beeinflusst durch die eigenen Ess- und Trinkgewohnheiten die Entwicklung des ungeborenen Kindes.

Was soll ich essen in Schwangerschaft

Auf was sollte man bei der Ernährung während der Schwangerschaft dann achten? Kurz und knapp: auf rohes Fleisch, rohen Fisch und rohe Eier bzw. Rohmilchprodukte sollte verzichtet werden! Bei rohen Nahrungsmitteln besteht während der Schwangerschaft erhöhte Gefahr, an Pilzen und/oder Bakterien zu erkranken (Toxoplasmose) und damit dem Kind zu schaden. Wichtig ist für werdende Mütter eine vitaminreiche Ernährung – z.B. durch frisches Obst und Gemüse. Außerdem sollten Schwangere zur Anregung der Verdauung auf eine möglichst ballaststoffreiche Ernährung achten – der Griff zum Vollkornbrot oder Müsli ist hierbei dem eher ballaststoffarmen Weißbrot oder Toast vorzuziehen. Und auch die altbekannte Aussage „Ausreichend Trinken nicht vergessen“ ist für Schwangere wichtig. Mindestens 2,5 Liter am Tag stillen nicht nur für das eigene Durstgefühl, sondern können ebenfalls die durch die Nahrung aufgenommen Ballaststoffe aufquellen lassen und somit zu einer besseren Verdauung verhelfen. Dass Alkohol während der Schwangerschaft grundsätzlich tabu ist und auch auf Kaffee vorwiegend verzichtet werden sollte, ist allgemein bekannt. Trinken Sie während der Schwangerschaft viel Tee und Wasser oder auch Fruchtsäfte, letztere optimalerweise aufgrund des hohen Fruchtzuckergehaltes mit Wasser vermischt. Saftschorlen sind nicht nur durstlöschend und vitaminreich, aufgrund der Vielzahl unterschiedlicher Säfte wird auch kaum Langeweile auftreten!