Teenies wollen auch Designermode tragen

Haute Couture, oder auch Designermode genannt, ist eine Art des Modeschaffens, bei dem besonders edle Stoffe von Hand individuell auf Maß verarbeitet werden. In Frankreich ist der Begriff „Haute Couture“ geschützt und nur bestimmte Modehäuser dürfen ihre Produkte so nennen. Im Paris des 19. Jahrhunderts wurde dieser Begriff geprägt, als Mannequins Modelle vorstellten, die nur von der gut betuchten Gesellschaft gekauft werden konnten. Die französische Hauptstadt wurde zum Zentrum der Haute Couture, besonders durch die hier tätigen Designer wie Yves Saint Laurent, Dior oder Coco Chanel. Die entsprechenden Modenschauen finden heute zweimal jährlich in Paris statt und zeigen der modeinteressierten Welt, was die Schneiderkunst zu leisten vermag. Alltagstauglich sind diese Modell nicht – gleichwohl geben sie der Modebranche wichtige Impulse für deren Arbeit.

Designermode für Teenies

Desginermode für Teens in der heutigen Zeit

Auch wenn es für manche nicht verständlich ist, auch Teenies tragen schon Mode von teuren Designern. Wer es sich leisten kann, der kauf sich auch Markenmode für seine Kinder. Auch die Teenies selbst stehen auf die Marken, weil sie es auch von Ihren Eltern so vorgelebt bekommen. Die Designermode bedeutet Besonderheiten, die in kleinen Stückzahlen oder Unikaten hergestellt werden. Ein Designer arbeitet aber nicht zwangsläufig an solcher Mode. Viele von ihnen sind bei großen Modemarken angestellt und designen dort die Alltagsmode, auch für Teens – die in großen Stückzahlen hergestellt wird. Nur wenige von ihnen schaffen es in die Selbstständigkeit und zu großem Namen zu kommen. Ein Beispiel dafür ist Karl Lagerfeld, der ohne die Möglichkeit eines entsprechenden Studiums zu Weltruhm gelangte. Er arbeitete jedoch nicht immer oder nicht ausschließlich unter seinem eigenen Namen, sondern für Modefirmen wie Chanel oder Pierre Balmain. In der  Designermode für Teens hat er sich auch fest etabliert.

Mode sind nicht nur Kleidungsstücke – gerade für Teens

Gerade für junge Teens stellt ein Kleidungsstück viel mehr dar. Es zeigt, zu welcher Gruppe man gehört, welche Musik man hört oder ob man ehr der sportliche Typ ist. Designermode für Teens ist da auch sehr beliebt und wird, besonders, von den Eltern, von klein auf gekauft – so das die Kleinen praktisch mit einer Modemarke aufwachsen.
Mode sind nicht nur Kleidungsstücke – gerade für Teens