Wieviel kostet im Durchschnitt eine Fettabsaugung am Bauch?

Wer kennt es nicht? Kleine lästige Pölsterchen am Bauch, die trotz regelmäßigem Training nicht weggehen. Eine mögliche Lösung bietet hier die Liposuktion (Fettabsaugung). Viele Menschen leiden an Veranlagungen, welche oftmals die Ursache für die ungleichmäßigen Fettansammlungen am Bauch sind. Fettpolster, welche zwischen der Haut und den Bauchmuskeln liegen, können jedoch effektiv und dauerhaft durch die Fettabsaugung entfernt werden.
Wieviel kostet im Durchschnitt eine Fettabsaugung am Bauch?

Der plastisch-chirurgische Eingriff kann auf mehrere Arten erfolgen.

Hierbei unterscheidet man:
– die “Tumeszenz-Technik”, bei der eine Salzlösung unter die Haut gespritzt wird und anschließend das Fett abgesaugt wird
– das Fettabsaugen durch Ultraschall, bei der eine Ultraschallsonde die Fettzellen zerstört, bevor sie abgesaugt werden
– die “Laserlipolyse”, bei der die Fettzellen erwärmt und dann abgesaugt werden
– die “Radiofrequenz-Absaugung”, bei welcher die Fettzellen durch Radiowellen erwärmt und dann abgesaugt werden
Aufgrund der unterschiedlichen Methoden und deren Wirkungsweisen sind die Kosten einer Fettabsaugung amBauch sehr unterschiedlich und können daher nur durchschnittlich angegeben werden. Die Kosten richten sich nach der abgesaugten Menge Fett, der Narkoseart, dem Klinikaufenthalt und der Nachsorge inkl. medizinischem Material. Zusätzliche Kosten entstehen, wenn Ihre Wunschklinik weiter entfernt ist, da somit Reisekosten anfallen. Werden große Mengen an Fett am Bauch abgesaugt, so ist unter Umständen eine Hautstraffung nötig, durch die zusätzliche Kosten anfallen würden.
Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die neuen Methoden auch kostenintensiver sind. Durchschnittlich ist bei einer Fettabsaugung am Bauch mit Kosten in Höhe von 2500 – 4000 Euro zu rechnen.
Jedoch sollte man die Fettabsaugung nie vom Preis, sondern von den Kompetenzen der Ärzte abhängig machen.