Wie entspanne ich mich auch ohne teuren Urlaub?

Wellnessentspannung und Stressabbau im Urlaub werden oft mit teuren Urlauben und kostenintensiven Besuchen in Spas und Thermalbädern verbunden. Wer sich das nicht leisten kann, braucht aber nicht auf Wellness und Urlaub zu verzichten. Er holt sich den Wellnessurlaub einfach nach Hause. Dabei muss für die Wellnessbehandlung nicht viel Geld ausgegeben werden. Alternativen zu teuren Cremes und Pflegemitteln sind oft zu kleinen Preisen zu haben. Stress verschwindet durch heimische Wohlfühlprogramme. Nun folgen einige Tipps, wie der Wellnessurlaub zu Hause gelingen kann.
Wie entspanne ich mich auch ohne teuren Urlaub?

Tipps, um den Wellnessurlaub zu Hause zu machen

Eine einfache Sache, um in Urlaubsstimmung zu kommen, ist es, sich den Urlaub an die Wand hängen zu können. Wandposter mit Bildern aus den Lieblingsurlaubsregionen oder von den Orten, wo der Urlaub schon immer mal stattfinden sollte, versetzen den Zu-Hause-Urlauber in die richtige Stimmung, in der die Wellnessbemühungen auf fruchtbaren Boden fallen.
Masken und Peeling können leicht mit Obst und Gemüse hergestellt werden. Dabei sollten fette Produkte wie Sahne oder Bananen für den trocknen und anspruchsvollen Hauttyp gebraucht werden. Leichtere Produkte wie Tomaten oder Joghurt sind für normale Haut geeignet. Sie helfen auch bei Hautunreinheiten. Ein Mandelpeeling wird aus Joghurt, Honig und geriebenen Mandeln gemacht. Es wird auf der Haut verteilt und anschließend mit Wasser abgewaschen. So wird die Haut erneuert und Müdigkeitsfältchen vermieden. Ätherische Öle und Ölbäder dienen seit Jahrhunderten zur Heilung und Pflege. Die Aromatherapie gilt als eigenständige Therapieform bei psychischen und physischen Krankheiten.
Beispielsweise wirkt Melisse krampflösend und Vanille hilft gegen Angstgefühle. Ölmischungen oder Badezusätze mit ätherischen Aromen können einfach gekauft werden. Sie bringen Entspannung, wirken aphrodisierend oder vertreiben Kummer.

Massagen zur richtigen Entspannung

Zum Wohlfühlen tragen auch Massagen bei. Das können Ganzkörpermassagen sein oder Massagen bei denen Öle und Salze einmassiert werden. Massagen fördern unter anderem die Durchblutung, den Stoffwechsel und straffen die Haut. Zu Hause kann auch eine Abfolge von Wellnessbehandlungen stattfinden. Nach einer Massage wird die Haut mit Cremepackungen behandelt. Die Packung bleibt mindestens zwanzig Minuten am Körper, um die Nährstoffe von der Haut aufsaugen zu lassen. Ein entspannendes Bad und eine abschließende Massage beenden das Wellnessprogramm zu Hause für diesen Tag.
Mit diesen Tipps und Hinweisen steht einem entspannten und erholsamen Urlaub in den eigenen vier Wänden nichts mehr im Weg.