Werden die Kosten für eine Behandlung von der Krankenkasse übernommen?

Häufig ist es vielen Menschen, trotz einer ausgewogenen Ernährung und trotz ausreichender Bewegung nicht möglich, die erstrebte Figur zu erlangen. Hier kann die Hilfe der ästhetischen Medizin in Anspruch genommen werden. Durch eine Fettabsaugung an den verschiedensten Problemzonen kann der Körper wieder ein straffes und jugendliches Aussehen erhalten.
Werden die Kosten für eine Behandlung von der Krankenkasse übernommen?

Fettabsaugung Kosten

 
Die Kosten einer Fettabsaugung richten sich nach der Anzahl der zu behandelnden Körperregionen und nach der Menge des abzusaugenden Fettes aus. Darüber hinaus spielt die gewählte Behandlungsmethode, die Art der Narkose und die Länge des Klinikaufenthaltes eine wesentliche Rolle bei der Kostenermittlung für eine Fettabsaugung. Endgültige und verbindliche Preise können erst nach der persönlichen Absprache mit dem Arzt und dem Klinikpersonal genannt werden.
Da es sich in der Regel bei einer Fettabsaugung um eine reine ästhetische und verschönernde Operation handelt, werden die Kosten nur in seltenen Fällen von der Krankenkasse übernommen. Sollten zwingende medizinische Gründe und Notwendigkeiten für die Fettabsaugung vorliegen, sollte vor Behandlungsbeginn unbedingt mit der Krankenkasse Rücksprache gehalten werden.