Welche DSL-Geschwindigkeit brauche ich wirklich?

Nicht nur die DSL Geschwindigkeit ist entscheidend
Wer sich heute einen Anschluss anschaffen möchte, der steht vor der Qual der Wahl welche DSL Geschwindigkeit man buchen sollte. Die Angebote auf dem Markt sind vielfältig und oft kann der Kunde schwer einschätzen, welchen Anschluss er wirklich benötigt. Die Anbieter von DSL-Verbindungen haben häufig die Geschwindigkeit ganz groß in ihren Anzeigen und werben mit Zahlen, die viele Kunden  nicht verstehen. Soll es nur eine 1.000kbit/s oder doch die 16.000kbit/s Leitung sein? Und was bedeutet dieses kbit/s überhaupt? Kbit/s ist die Einheit in der die Geschwindigkeit einer DSL-Verbindung gemessen wird. Kbit/s steht dabei für die Datenmenge, die pro Sekunde durch die Leitung geschickt werden kann. Angegeben werden hierbei meist die Zahlen für den Datenempfang aus dem Internet. Das Senden von Daten ist meist etwas langsamer.

Nicht jeder Anschluss reicht für alle Anwendungen aus

Welche DSL-Geschwindigkeit brauche ich wirklich?
Welche DSL Geschwindigkeit ist denn nun die Richtige? Grundsätzlich schadet eine hohe Geschwindigkeit beim Anschluss nicht. Umso schneller die Verbindung desto schneller laden sich Internetseiten, störungsfreier läuft die Videokonferenz ab und auch Online-Spiele machen mehr Spaß. Wer heute auf eine 1000kbit/s Leitung zurückgreift, der wird in erster Linie im Internet surfen und den E-Mail-Verkehr abwickeln wollen. Videos in hoher Qualität und Spiele im Internet gestalten sich da schon schwieriger. Hier sollte man auf eine Leitung mit mindestens 6000kbit/s zurückgreifen. Diese bieten ausreichend Spielraum für solche Anwendungen. Sehr schnelle Anwendungen wie das Fernsehen über das Internet oder auch die Nutzung von mehreren Rechnern über eine Leitung  – wie es in einer Familie mit Kindern vorkommen kann – erfordert eine noch schnellere Verbindung.

VDSL ist das derzeit schnellste Internet

VDSL kann hier Abhilfe schaffen. Mit bis zu 100.000 kbit/s ist es das derzeit schnellste Internet, was in Deutschland zur Verfügung steht. Viele Anbieter haben diesen neuen und rasend schnellen Internetanschluss bereits im Angebot. Die Verfügbarkeit ist noch nicht gegeben, doch wird diese ständig erweitert. Ob VDSL bereits vorhanden ist kann man beim Fachhändler oder auch im Internet erfragen. Am besten ist es, sich genau zu überlegen welche Geschwindigkeit man braucht um das Internet in vollen Zügen genießen zu können. Bedenken muss man dabei auch, dass die Investition in schnelles Internet keine Verschwendung ist. Eine Verbindung kann nicht zu schnell sein, und man weiß nie was noch kommt