Was hilft mir gegen hohen Blutdruck?

Wir in den Industrienationen haben mit dem Bluthochdruck am meisten zu kämpfen. In Ländern deren Lebensstil sich krass von unserem unterscheidet kenn man bis weilen hohen Blutdruck nicht einmal. Beispielsweise große Teile in Afrika, oder auch Inseln im Pazifik. Doch woran liegt dann der Unterschied zum Bluthochdruckrisiko?

Einerseits muss man leider darauf hinweisen dass bei rund fünfundneunzig Prozent der Fälle von Bluthochdruck kein Grund für dieses Leiden festgestellt werden kann. Man kann nicht genau sagen ob es nun wirklich an erblich bedingten Umständen liegt, den aktuellen Umwelteinflüssen, Stress
oder ähnliches. Andererseits wissen wir aber heute, dass Sport, Stressreduzierung und eine gesunde Ernährung ungeheure Hilfestellungen sein können um wieder auf einen normalen Blutdruckwert zu kommen. In Kombination mit den richtigen Medikamenten kann man einen zu hohen Blutdruck in der Regel gut behandeln.
Was hilft mir gegen hohen Blutdruck?

Richtige Ernährung

Einer der bekanntesten Faktoren für einen erhöhten Blutdruck ist ja bekanntlich ein recht träges Leben, das heißt weinig Sport zu treiben. Viele Arbeitsplätze in unserer Zeit sind an Computern und Maschinen, in denen man sich körperlich gar nicht oder kaum anstrengt. Bewegung im Großen findet nicht statt, für Sport in der Freizeit sind Betroffene dann in der Regel auch nicht zu motivieren. Ein weiteres Kriterium was der Bewegungslosigkeit in die Karten spielt ist die Ernährung; viele Menschen ernähren sich nach wie vor Kalorien- und Energiereich, mit viel Fleisch, Nudeln und ähnlichem, ohne nun wirklich diese Energie verbrennen zu können. Übergewicht und Bluthochdruck sind die Folgen.

Aber immer mehr Ansätze gehen auch zum Stress als Faktor. Praktisch jeder hat einen erhöhten Blutdruck in Stresssituation, aber wer ein stressiges Arbeits- und Sozialleben hat leidet unter Umständen auch deshalb an Bluthochdruck. Deshalb wird immer häufiger geraten sich mit geeigneten Stresslösemitteln auseinanderzusetzen. Ob nun Teerituale, Atemübungen oder Autogenes Training; man sollte das richtige für sich finden und nutzen, den schaden kann es nicht, und ist ihrem hohen Blutdruck auch nicht abträglich!