Vogelgrippe, schon wieder oder immer noch

„Bitte nicht hysterisch werden“, hatte ich hier schon appelliert. Das gilt natürlich noch immer – auch wenn die ersten Übertragungen (an Vögel!) durch Zugvögel sich ereignet haben.
Vogelgrippe, schon wieder oder immer noch

Immer wieder Vogelgrippe

Zusätzlich muss man sich jetzt die Augen reiben, was man so an Banalitäten geboten bekommt. Simple Hygiene sei der beste Schutz, heißt es so richtig wie selbstverständlich. Mein englischsprachiger Bloggerkollege von „straightfromthedoc“ hat das zitiert und mit einem Kleenex-Tuch illustriert.
 
Wundern muss man sich auch, warum plötzlich ein Naturheilmittel propagiert und forciert daran geforscht wird. Die Zistrose soll helfen, sie wirke antiviral, s. bei „sternshortnews“, wo die Neue Osnabrücker Zeitung als Quelle angegeben wird. Das ist unter Naturheilkundlern nicht wirklich neu.
Man könnte sich fast fragen, ob es sich um ein ablenkungsmanöver handelt, weil die Pharmaindustrie nicht genügend Grippe-Impfmittel bereit hält …
Aber natürlich bin ich mit einer naturheilkundlichen Behandlung durchaus einverstanden, ich persönlich würde sie vorziehen. Infos hier und hier
Mein Ruf lautet diesmal also: Bitte, nicht auf Banalitäten und Ablenkungsmanöver hereinfallen …