Spezielle Seniorenhilfsmittel

Schon lange hat der Markt sie entdeckt, die Millionen von Senioren. Und das ist auch gut so. Unter den unendlich vielen Dingen, die Senioren das Leben erleichtern und verschönen sollen, gibt es wirklich sehr praktische Seniorenhilfsmittel. Mit zunehmenden Alter wird manches, was früher leicht und mühelos funktionierte, zum
Problem. Mangelnde Beweglichkeit, nachlassendes Seh- und- Hörvermögen um nur einiges zu nennen, verlangen spezielle innovative Lösungen für alle möglichen Alltagsprobleme. Seniorenhilfsmittel tragen dazu bei, dass Menschen bis ins hohe Alter selbstständig in den eigenen vier Wänden bleiben können.
Spezielle Seniorenhilfsmittel

Was kann Senioren im Alltag wirklich helfen

Man kann nicht alle Seniorenhilfsmittel aufzählen, dazu gibt es zu viele. Die Bandbreite reicht von Mitteln der Gesundheitspflege wie zum Beispiel den praktischen Eincrem-Hilfen über spezielle Hilfsmittel für den Haushalt
bis zu Handys mit extra großem Display und Schwerhörigen-Telefonen. Auch spezielle Flaschen- und Dosenöffner,
rutschfeste Bretter, speziell geformte Teller und Tassen können im Alltag helfen.
Darüber hinaus gibt es natürlich auch bei der Wohnungseinrichtung Seniorenhilfsmittel wie spezielle Toilettensitze,
Badewannenlifte, Duschhocker, Treppenlifte, Gehhilfen, Rollatoren und vieles mehr. Auch An-und Auszieh-Hilfen,
Schuheinlagen, Greifhilfen und rutschfeste Unterlagen, machen den Alltag leichter. Diese Aufzählungen erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, sie sollen lediglich aufzeigen wie vielfältig das Angebot am Markt ist.

Müssen Senioren alle Hilfsmittel selbst bezahlen oder gibt es Hilfen

Man muss zwischen Gebrauchsmitteln des täglichen Lebens und Hilfsmitteln, die im Einzelfall notwendig sind um einen Krankheitsverlauf zu bessern oder eine Behinderung auszugleichen, unterscheiden. Im ersten Fall sind diese Mittel privat zu bezahlen, im letzteren übernimmt die Krankenkasse oder Pflegekasse zumindest einen Teil der Kosten. Es ist deshalb sehr wichtig, sich im Vorfeld genau zu informieren.
Müssen Senioren alle Hilfsmittel selbst bezahlen oder gibt es Hilfen