Schwangerschaftsstreifen

Eine Schwangerschaft verändert mit der Zeit deinen gesamten Körper. Am sichtbarsten ist es am Bauch, welcher zunehmens runder wird. Die Ausdehnung des Bauches ist sehr wichtig, da das Kind stetig wächst und Platz braucht. Doch kann diese Ausdehnung dein Bindegewebe lockern, was zu sogenannten Schwangerschaftstreifen führen kann. Traten während der Schwangerschaft bei dir keine solche Symptome aus, ist die Gefahr jedoch leider noch nicht vorbei, denn nach der Entbindung zieht sich dein Bindegewebe langsam wieder zusammen und kann dabei auch noch reißen. Die sogenannten Streifen sehen aus wie lange Striemen, Ähnlich wie Risse und sind farblich rot bis violett. Auftreten können diese Merkmale vor allem am Bauch aber auch an den Schenkeln, Po oder den Brüsten. Jedoch solltest du dir keine Sorgen machen wenn du welche hast, denn eine Seltenheit ist dies nicht. Bis zu 80 Prozent aller werdenden Mütter haben das gleiche Problem.
Schwangerschaftsstreifen

Ursachen

Vor allem bei Frauen mit Übergewicht ist das Risiko, Schwangerschaftsstreifen zu bekommen höher als bei anderen. Woher du letztendlich solche Streifen bekommst, ist in der Medizin noch sehr umstritten. Zurzeit gehen die Ärzte jedoch davon aus, dass deine genetische Veranlagung sowie die Hormonumstellung ein wichtiger Grund dafür sein kann. Auch spielen deine Ernährung und dein Wasserhaushalt eine entscheidende Rolle. Achte daher auf eine gesunde und vor allem ausgewogene Ernährung, dies kommt vor allem auch deinem Kind zugute.

Was du dagegen tun kannst

Schwangerschaftsstreifen loswerden ist leider gar nicht so einfach, oftmals verblassen sie mit der Zeit doch sind bei näherem Hinsehen weiterhin sichtbar. Wichtig für dich ist daher ein Vorsorgeprogramm wodurch du die Gefahr eindämmen kannst. Auch kannst du durch deine Hautpflege verhindern, dass solche Streifen auftreten oder sie nach dem Erscheinen quasi zum größten Teil wegmassieren. Wichtig hierbei sind Cremes die viel Vitamin E besitzen. Sehr gut sind auch alle wie z.b Mandelöl. Auch kannst du durch Sport deinen Körper über die Zeit wieder in Form bringen. Der letze Ausweg wäre eine Schönheitsop wenn du sie überhaupt nicht in den Griff bekommst und total unglücklich bist, doch wenn wir ehrlich sind….so eine OP bringt immer mehr Risiken mit sich und allein bist du mit den Schwangerschaftstreifen niemals.
Was du dagegen tun kannst