Schuhe und Kleidung versandkostenfrei bestellen

Wer sich seine Kleidung gerne und oft online kauft, sieht sich verständlicherweise gerne nach solchen Shops um, die generell ohne oder wenigstens mir sehr geringen Versandkosten arbeiten. Wenn möglich, sollen auch noch die eventuellen Rücksendungen günstig sein, wenn etwas von der Lieferung retourniert wird, was nicht passt oder gefällt.
Schuhe und Kleidung versandkostenfrei bestellen
Alle, die jetzt eine komplette Übersicht über versandkostenfreie Modehändler erwarten, werden nicht enttäuscht sein, da es sie bei verschiedenen Webseiten gibt und wöchentlich aktualisiert werden. Es gibt auch gute Beispiele dafür, dass es auch über Jahre hinweg bei Klamottenläden durchaus auch versandkostenfrei zugeht.

Manchmal ohne oder hier und da ein wenig – wie steht`s mit den Versandkosten?

Als Klassiker wäre das Versandhaus Bader zu nennen, das traditionell und wohl schon seit Jahrzehnten sämtliche Bestellungen ohne einen Cent Versandkosten an seine Kunden ausliefert. Ob allerdings diese Gebühren nicht bereits wohlweislich in den Preiskalkulationen des Pforzheimer Großversands mit berücksichtigt werden, bleibt wohl ein Geheimnis des Hauses Bader. Bekannt für großzügige Transportkostenfreiheit sind zum Beispiel Zalando, House-of-Gerryweber und der Schuhhändler Görtz. Andere Modehändler sind dagegen besonders innovativ um Ihre Transportkosten nicht ganz so offen zu legen. So liefert Tom Tailor zwar gratis frei Haus, allerdings erst ab einem Mindestbestellwert von 24,00 Euro. Dann aber auch nur, wenn eine sogenannte Pauschale für Versicherung & Verpackungsservice in Höhe von 95 Cent bezahlt wird. Noch geheimnisvoller geht`s im Modeshop von 7trends, wo man schon ganz genau hinschauen muss. Nur wer nicht auf Rechnung kauft, bestellt hier versandkostenfrei und muss nicht mit den zusätzlichen 4,95 Euro Versand- und Rechnungsgebühren leben.

Die richtigen Informationen helfen beim Sparen

Fast alle Modeshops bieten allerdings, zu mindestens zeitweise, eine versandkostenfreie Belieferung ihrer Neu- oder Bestandskunden an. Oft werden diese Informationen per Newsletter an die eingetragenen Abonnenten geschickt, die dann aber von den Empfängern manchmal übersehen werden oder schlimmstenfalls im Spamfilter landen. Aktuelle Neuigkeiten über solche Aktionen sind auch auf den Gutscheinportalen zu finden. Bei den besonders gut und aktuell geführten Anbietern der beliebten Rabatt-Coupons ist es sogar möglich, seine Lieblings-Shops zu filtern und sich die aktuellen News per Mail zusenden zu lassen. Das betrifft dann auch solche Aktionen, wie befristete Lieferungen/Retouren ohne Berechnung von Versandkosten. Die Benutzung dieser Portale ist auch ohne große Anmeldeformalitäten und selbstverständlich völlig kostenlos und ohne jegliche Kaufverpflichtung möglich.