Neu, Ambulanz für Integrative Medizin – mit Naturheilkunde zusammen

Gerade wurde sie eröffnet an der Charité in Berlin: eine ambulanz für Prävention und Integrative Medizin. „Integrativ“ heißt hier: Schulmedizin und Naturheilkunde (Komplemenärmedizin) arbeiten zusammen! Sensationell, kann man dazu sagen oder: höchste Zeit (je nach Temperament).
Neu, Ambulanz für Integrative Medizin – mit Naturheilkunde zusammen

Ambulanz für Integrative Medizin mit Naturheilkunde

Geschildert wird anschaulich der Fall von Sophie Blumenthal (nicht der richtige Name), die unter Amenorrhoe leidet (keine Regelblutung) – mit 21 Jahren! Kein Arzt konnte ihr bisher helfen.
Hier geht man umfassend vor. Dr. Teut z.B. befragt sie über eine Stunde – er ist Spezialist für Homöopathie und Naturheilkunde. Sie soll alles über ihre Vorlieben beim Essen und Trinken erzählen – und berichtet vom Heißhunger auf Rote Bete und Ananas. Schließlich wird ihr ein homöopathisches Mittel verschrieben und zu Qi-Gong-Kursen geraten.