Naturkosmetik mit Aloe Vera

Die Echte Aloe, Aloe vera, auch Wüstenlilie genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Aloen. Ein Synonym ist Aloe barbadensis, die zu den Aloe-Arten gehören, die zur inneren und äußeren medizinischen Anwendung genutzt werden können. Heute sind über dreihundert Arten von Aloe Vera bekannt, allerdings besitzen nicht alle nachweislich wirkungsvolle Eigenschaften. Dennoch ist der Extrakt der Aloe Vera eine echte Besonderheit: Er enthält viele wertvolle Inhaltsstoffe die rein biologisch sind, sowie Enzyme, Vitamine, Mineralstoffe, Bioflavonoide, Zuckerstoffe und essentielle Aminosäuren. Bei vielen Naturvölkern ist die Wirkkraft der Aloe-Vera-Pflanze in verschiedenen Darreichungsformen als Saft, Gel oder Pulver schon lange bekannt.
Naturkosmetik mit Aloe Vera
Viele Menschen, die Pflege- oder Schönheitsprodukte mit Aloe Vera verwenden, schwören auf die natürliche Spannkraft und das angenehm leichte Vitalisieren von Haut und Haaren. Vor allem Personen mit Hautproblemen oder Hauterkrankungen können die reiche Nährstoffversorgung nutzen, da selbst empfindliche Haut oder Hautpartien meistens schonend gepflegt werden können.
Es gibt eine große Auswahl an Produkten mit Aloe Vera zur Schönheits- und Körperpflege, wie beispielsweise Aloe-Vera Zahncreme, Aloe Vera Shampoo, Gesichtsmasken mit Aloe Vera und diverse Produkte rings um Aloe Vera Creme. Leider weisen jedoch die wenigsten Produkte einen ausreichend hohen Anteil an Aloe Vera Gel auf, so dass es sich auf jeden Fall lohnt, vor dem Kauf über die Zusammensetzung und die Inhaltsstoffe zu informieren. Achten Sie darauf, dass der Anteil hoch genug ist und Aloe-Vera Gel statt Saft auf der Packung steht.

Aloe Vera Saft mit geringer Wirkung

Die Herstellung und Gewinnung von Aloe Vera Saft ist ein kostengünstiges Verfahren, da einfach das ganze Aloe Vera-Blatt samt Rinde püriert wird. Bei dieser Methode muss jedoch das schädliche Aloin nachträglich mithilfe von Kohle herausgefiltert werden. Dabei gehen auch die wirksamen Inhaltsstoffe der Aloe Vera fast vollständig verloren.

Aloe Vera Gel

Die Gewinnung von Aloe Vera Gel ist wesentlich aufwändiger und dadurch teuer, aber dafür ist das Gel auch wesentlich wirksamer als der Aloe Vera Saft. Das Blattgel wird durch Abschaben der Blatthaut gewonnen, um das Innere des Blattes freizulegen. Das vorsichtige Auspressen des Blattinneren sorgt dafür, das man das natürliche und trübe Gel der Aloe Vera gewinnt und dann sofort abfüllt. Die direkte Weiterverarbeitung ist ganz wichtig, weil das Gel andernfalls schnell oxidieren würde und die Vielfachzucker sonst ihre Wirkung verlieren würden.