Medizin-Wörterbuch fuer die Kitteltasche: Pschyrembel elektronisch

Man hat sich ja an die raschen Überraschungen aus dem elektronischen Bereich gewöhnt, merkt kaum noch auf (denken Sie z.B. an die Weiterentwicklung der Digitalkameras, wie sie gerade auf der Photokina präsentiert wurden). Aber hier sage ich doch einmal: eine (kleine) Revolution!! und muss das hier verkünden, obgleich es nicht für jeden Leser interessant sein wird: Der ganze Pschyrembel in der Kitteltasche!!! das ist unglaublich! Allerdings kann ich nicht von einem Praxistest berichten, da müsste mir die Firma schon ein Muster zur Verfügung stellen … Vielleicht gibt es noch Anfangsmacken? Die Meldung erreichte mich über openPR. Auch das Bild habe ich von dort übernommen.

Medizin-Wörterbuch fuer die Kitteltasche: Pschyrembel elektronisch

Pschyrembel elektronisch

Die Berliner Softwarefirma Envi.con KG und der Verlag Walter de Gruyter veröffentlichen das Klinische Wörterbuch „Pschyrembel“, das bekannteste Standardwerk medizinischer Fachbegriffe als Software für BlackBerry Handys.
Der Pschyrembel beantwortet Fragen zur Medizin und erklärt medizinisch relevante Begriffe aus Biologie, Chemie und Physik, und das stets auf dem aktuellen Stand der wissenschaftlichen Forschung: umfassend, sachkundig und zuverlässig.
Nach der Installation ist der gesamte Inhalt des Pyschrembel auf dem Mobiltelefon zum schnellen und einfachen Nachschlagen verfügbar. Mit über 2.500 Bildern und zusätzlich über 120 Video-Sequenzen werden komplexe Sachverhalte anschaulich gemacht. Die Blackberry-Version enthält den aktuellen Datenbestand der 261. Auflage, in der über 2.000 Begriffe neu aufgenommen wurden. Etwa 20.000 Stichwörter wurden inhaltlich aktualisiert, klinische und praxisrelevante Aspekte weiter ausgebaut.
Die mobile Version erleichtert durch Hyperlinks die Navigation. Mit der Volltextsuche kann das komplette Werk, das gedruckt 2134 Seiten umfasst, innerhalb kürzester Zeit nach beliebigen Begriffen durchsucht werden. Die Recherche lässt sich zudem auf einzelne Fachgebiete einschränken, um relevante Begriffe noch schneller zu finden.