McZahn: Zahnersatz zum Billigtarif

Ja, das gibt es jetzt wirklich: McZahn, es heißt auch so – wie Fastfood jetzt auch „Fasttooth“ … Zahnersatz also zum Billigtarif. Da hat man automatisch Zweifel an der Qualität. Die Firma behauptet allerdings Qualität hat das trotzdem. Alle Labore, in denen McZahn fertigen lasse, seien TÜV-geprüft und alle Materialien, die dort Verwendung fänden, seien absolut CE-konform und ausnahmslos in Deutschland hergestellt. Deshalb gebe es bei McZahn eine Garantie von 3 Jahren.
McZahn: Zahnersatz zum Billigtarif

Zahnersatz zum Billigtarif

Die Nachricht über die Zulassung von McZahn fand ich bei blogmed – Link s. unten. Danke, Kollegen!
Die erste Filiale wurde in Krefeld in Betrieb genommen. Bis zum Ende des Jahres sollen, heißt es, im Rheinland, im Ruhrgebiet, in Leipzig und in Berlin 30 weitere Praxen entstehen. Geworben wird mit dem Slogan „Zahnersatz zum Nulltarif“. Gebisse und Zahnkronen will die Firma in China herstellen lassen. Die günstigen Herstellungskosten sollen sich dann im Geldbeutel der Patienten bemerkbar machen.
Die Verbraucherzentralen haben das neue Angebot begrüßt. Der Verband der deutschen Zahntechniker-Innungen stellt dagegen die kritische Frage, ob „die Qualität der hergestellen Kronen und Brücken den deutschen Ansprüchen genügen“.
Klar, die „deutschen“ Ansprüche, das ist genau der Punkt. Soll man das als Nationalproblem verstehen?
Textquelle, wie gesagt: blogmed.
Nachtrag einen Tag später: Versäumt habe ich, darauf hinzuweisen, dass McZahn selber auch eine Homepage hat, die sicherlich bekannt sein sollte – man findet sie hier. (Eine ähnlich lautende Seite hat aber damit nichts zu tun ….)