Laufen in der Arktis, ist das Gesund?

Bei dem Gedanken an die Arktis oder Grönland, denken viele ja an Kälte, aber jetzt fand bei rund 19 Gard und herrlichem Sonnenschein der Marathon in der Hauptstadt Grönlands, Nuuk statt. In der mit 16.000 Einwohnern größten Stadt auf Grönland Nuuk, fand jetzt die 20. Auflage des Nuuk Mararthons statt. Rund 340 Teilnehmer über die verschiedenen Streckenlängen 10 km, Halbmarathon und Marathon auf den 21,1 Kilometer Rundkurs.
Laufen in der Arktis, ist das Gesund?

Ist es Gesund laufen in Arktis?

Start für die Läufer, die hauptsächlich aus Grönland und Dänemark angereist waren, war das Kulturzentrum Katuaq in der Stadtmitte. Nach dem Startschuss führte die Strecke , wobei insgesamt über 300 Höhenmeter pro Runde zu überwinden sind, zum Hafen. Dort bot sich der Blick auf die schönen alten Häuser, die teilweise noch aus der Kolonialgründerzeit stammen.
Danach geht die Strecke in den Vorort Nuussuaq, wo sich dem Läufer atemberaubende Blicke auf die Landschaft und dem Berg Sermitisiaq auftaten. Am Flughafen vorbei führte die Strecke dann bis zum Wendepunkt im Ortsteil Qinngorput, bevor es wieder Richtung Start/Zielbereich am Kulturzentrum Katuaq ging.