Hautpflege nach einer IPL-Haarentfernung

Viele Männer setzen auf die Vorteile einer dauerhaften Haarentfernung mittels IPL Technik. Bei dieser Lichttechnologie werden die Haare dauerhaft entfernt und zwar mit neuster Xenon-Lampentechnologie der 2. Generation. So werden nicht nur die Haare relativ schmerzfrei mitsamt der Wurzel entfernt, gleichzeitig wird die Wurzel zerstört und so können die Haare auch nicht mehr nachwachsen. Damit dabei die Haut nicht überhitzt, wird diese gleichzeitig gekühlt. Das macht die Behandlung angenehmer und ist schonender für die Haut.

Hautpflege nach einer IPL-Haarentfernung

Diese muss trotzdem während und nach der Behandlung gut gepflegt werden, denn sie ist nach der umfangreichen Prozedur natürlich äußerst sensibel. Am besten sollten Männer dafür Produkte verwenden, die kühlen und ausreichend Feuchtigkeit schenken. Bei der Auswahl der Produkte am besten darauf achten, dass die Gels und Cremes keinen Alkohol enthalten, denn der kann die Haut reizen und zu Pickeln und Rötungen führen. Das schaut nicht nur unschön aus, es kann auch Schmerzen verursachen. Besser sind da Produkte mit dem Bestandteil Aloe Vera, denn Aloe Vera pflegt und hilft dabei, den natürlichen Schutzmantel der Haut wieder aufzubauen. So ist die Behandlung schnell vergessen und die störenden Haare kommen auch nicht zurück und müssen wieder und wieder rasiert werden. 

Die Pflegecreme sollte beruhigen und Feuchtigkeit spenden

Die IPL Haarentfernung kann in den unterschiedlichsten Körperregionen angewendet werden und zwar nicht nur im Gesicht, sondern auch im Intimbereich, unter den Armen und auf den Armen und Beinen. Gerade Männer entscheiden sich vorrangig für den Intimbereich und die Achselzone, denn beides lässt sich schwer rasieren und nachwachsende Haare führen dort oft zu Reizungen. Beim Mann ist es nicht empfehlenswert, die Behandlung im Gesicht durchzuführen, denn Geschmäcker ändern sich und soll es doch mal wieder ein Bart sein wäre es schlecht, wenn an den gewünschten Stellen keine Haare mehr wachsen. Gerade bei einem großen Bereich der von Haaren befreit werden soll kann es durchaus erforderlich sein, mehrere Sitzungen zur Entfernung einzuplanen. Die entsprechenden Stellen werden dann von der Kosmetikerin vorher rasiert, gereinigt und mit einer speziellen Creme eingecremt, bevor die Behandlung beginnt. Auch hinterher erhält die Haut zur Beruhigung eine Pflegecreme, die dann auch daheim weiter aufgetragen werden kann.