Hautkrankheiten Mundrose Periorale Dermatitis Ursachen

Hautkrankheiten – Mundrose und was man über sie wissen sollte

Hautkrankheiten Mundrose Periorale Dermatitis Ursachen
Wer sich mit Hautkrankheiten auseinandersetzen muss, der hat normalerweise nichts zu lachen. Doch viel schlimmer ist es dann, wenn sich die jeweilige Hautkrankheit im Gesicht zu Schaffen macht. Viele Hauterkrankungen haben nämlich gesundheitlich nicht wirklich ernstzunehmende Folgen. Anders als auf anderen Regionen des Körpers kann man das Gesicht ja schließlich nicht mit Kleidungsstücken abdecken. Eine dieser Erkrankungen ist die Mundrose, auch Periorale Dermatitis genannt. Doch wie entsteht sie und was sollte man noch darüber wissen, wenn man damit konfrontiert wird?

Hautkrankheiten – Mundrose

Periorale Dermatitis Ursachen.Wie genau die Periorale Dermatitis entsteht, ist bis heute nicht ganz geklärt. Bekannt ist jedoch, dass man selbst einen erheblichen Anteil dazu beitragen kann, dass die Krankheit sich noch verstärkt und verschlimmert, denn entgegen der eigentlichen Annahme, dass man die Haut noch mehr pflegen sollte, ist gerade das Gegenteil der Fall. In der Tat ist es so, dass man mit Hautpflegemitteln die Haut noch stärker austrocknen lässt, wodurch sich der Ausschlag weiter ausbreitet. Interessant ist auch zu bemerken, dass hauptsächlich Frauen im jungen und mittleren Alter davon betroffen sind. Vielleicht lässt sich damit auch eine noch stärkere Verbindung zu einer übertriebenen Hautpflege mit allerlei Cremes und Pflegeprodukten ziehen.
Dennoch führt dies alleine scheinbar nicht zur Mundrose. Bekannte Auslöser sind unter anderem Stress, Bakterien und Pilzbefall, aber auch andere Gründe können hier den Stein ins Rollen bringen, wie starke Medikamente. Der Gang zum Arzt ist in jedem Fall notwendig, da man die Periorale Dermatitis optisch gesehen sehr leicht mit Akne verwechseln kann. Grundsätzlich macht sich diese Hautkrankheit dadurch bemerkbar, dass sich rund um die Augen, den Mund und die Nase kleine rötliche Punkte bilden, ähnlich wie Pickel. Hier entsteht jedoch nicht nur ein Pünktchen, sondern ein regelrechter Ausschlag, der sich über fast das gesamte Gesicht erweitern kann.
Dennoch kann die Krankheit behandelt werden, jedoch ist es hier wichtig nicht das Ruder selbst in die Hand zu nehmen sondern, wie schon erwähnt, doch zum Arzt zu gehen. Wer glaubt mit einer stärkeren Hautpflege eine Linderung erzielen zu können, der wird nur das Gegenteil bewirken.
Hautkrankheiten – Mundrose