Gedanken über die Zeit im Altenheim

Jetzt wo ich die 60 Jahre Lebensalter knapp überschritten habe, mache ich mir ab und zu mal den einen oder anderen Gedanken über´s alt werden. Klar gehört man mit 61 noch nicht zum alten Eisen, aber sind wir doch mal ehrlich. Wahrscheinlich habe ich schon zwei drittel meines Lebens hinter mir und ende bald im Altenheim?! Stichwort Altenheim.
Da ich keine Kinder habe, kann es ja sein, das ich als Opa mal ins Altenheim muss. Wäre das denn so schlimm? Man liest und hört sowie negatives, als auch positives von diesen Einrichtungen für alte Menschen. Was soll man nun glauben? ich habe gerade eine „verrückte“ Idee!
Gedanken über die Zeit im Altenheim

Zeit im Altenheim

 
Ich nehme mir in den nächsten Zehn Jahren mal die Zeit und informiere mich mal über einige Altenheime. Dann werde ich mir so eine Einrichtung auch mal anschauen, wenn man mich lässt. Klar, werde ich dann nicht schon ein Zimmer buchen, aber ich kann mir mal selber ein Bild vom Ganzen machen und somit meine eigene Meinung bilden. Also ich finde Idee ganz gut und vielleicht sollte ich das wirklich mal tun…