Fachärzte in München

Wer mit seinem Körper nicht zufrieden ist und trotz Diät und Sport einfach nicht den gewünschten Erfolg erzielen kann, sieht als letzten Ausweg meist die Fettabsaugung ( Liposuktion ). Also fängt man an sich darüber zu informieren. Welche Methoden es gibt, welche Risiken, Nebenwirkungen usw… Doch das wichtigste ist natürlich die Facharztwahl! Wer sich gern in München Fettabsaugen lassen möchte, hat letztendlich die Qual der Wahl. Denn es scheint, als gäbe es nirgends soviel Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie wie in München.

Liposuktion in München

Erschwert wird die Wahl natürlich auch, da sich jeder Arzt ( egal ob Allgemeinmediziner oder Dermatologe ) Schönheitschirurg nennen kann. In München gibt es somit fast 50 Fachärzte für Plastische Chirurgie! Da auf diesem Gebiet ein solch enormer Überschuss an Ärzten besteht, gibt es somit auch ein sehr großes Konkurrenz Verhalten. Man Versucht sich mit Preisen zu unterbieten oder wirbt mit Techniken die in Deutschland nur bedingt zugelassen sind und wofür der Patient ausführlich sein Einverständnis geben muss. Um es auf den Punkt zu bringen, man verliert sehr schnell den Überblick!
Wer aufs Geld achtet, sollte den vermeintlich “billigsten” wählen, wobei das wohl auch erst die Endabrechnung zeigt. Von Vorteil ist wohl aber eher, dass man auf Qualifikationen achtet. Wenn ein Facharzt in verschiedenen Vereinigungen ist, kann das beispielsweise nicht von Nachteil sein. In der Amerikanischen Vereinigung für Ästhetische und Plastische Chirurgie ( ASAPS ) zu sein ist schon ein kleines Privileg. Wobei ich das Ansehen der Deutschen Vereinigungen natürlich nicht schmälern möchte. Zum Beitritt in jede Vereinigung benötigt man bestimmte Qualifikationen.
Auf keinen Fall aber sollte man sich von irgendetwas blenden lassen, denn eine Fettabsaugung ist und bleibt ein operativer Eingriff! Ein erstes Beratungsgespräch ist unumgänglich. Und letztendlich entscheidet wohl immer die Sympathie und ob man sich bei dem Arzt wohl und verstanden fühlt.