Entschlackungskuren – Was ist dran am Entschlacken und Entgiften?

Überall hört man derzeit von Entschlackungskuren. Diese sollen den Körper von innen „reinigen“ und sogenannte Schlacken lösen. Doch was genau ist Entschlacken eigentlich und warum sind Entschlackungskuren so gesund?Entschlackungskuren – Was ist dran am Entschlacken und Entgiften?

Entschlacken und Entgiften

Tagtäglich nehmen wir mit der Nahrung, aber auch mit der Luft Stoffe und Gifte zu uns, die unser Körper nicht verarbeiten kann und unschädlich machen muss. Ein ganz normaler Vorgang, denn nicht alle Bestandteile der Nahrung sind gut für uns. In den letzten Jahrzehnten hat diese Belastung jedoch in erheblichem Maße zugenommen. Neben den vielen Fertiggerichten, der Unmenge an Zucker, Aromen und Farbstoffen in unseren Lebensmitteln, belasten Koffein, Nikotin und der zunehmende Alltagsstress unseren Körper. Diese Belastung sorgt für ein zu viel an sogenannten Säuren, die sich vor allem im Bindegewebe ablagern. Bevor sie jedoch dort landen, müssen sie vom Organismus mit Hilfe von Mineralstoffen „neutralisiert“ werden. Hier spricht man dann von Schlacken.
Entschlackungskuren wirken reinigend
Genau an dieser Stelle setzen Entschlackungskuren an. Sie sollen den Körper von innen heraus von diesen Giften und Schlacken befreien und den Körper remineralisieren. An erster Stelle steht hierbei die Vermeidung der Säuren, die den Körper zuvor so sehr belastet haben. Der Speiseplan wird vollgepackt mit sogenannten „basischen Lebensmitteln“, sämtliche Säureerzeuger und Säurespender werden gestrichen. Neben dieser Entlastung wird der gesamte Organismus mit Hilfe von Entschlackungstees oder basischen Nahrungsergänzungsmitteln „generalüberholt“, also von den Schlacken befreit. Basenbäder unterstützen diesen Effekt, der Stoffwechsel wird angeregt und die Ausscheidungsorgane reaktiviert.
Ein entscheidender Baustein bei der Entsäuerung und für das Gleichgewicht des Säure-Basen-Haushaltes sind Mineralstoffe, die dabei helfen Säuren zu neutralisieren. Während einer Entschlackungskur kann zum Beispiel die Wirkung der Sango Koralle helfen. Sie bietet das so wichtige Kalium und Kalzium im für den Menschen perfekten Verhältnis von 2:1 und enthält daneben viele weitere wichtige Spurenelemente.
 
Auch wenn die Wirkungen von Entschlackungskuren wissenschaftlich nicht ausreichend erwiesen sind, die „Reinigungskuren“ für Körper und Geist sind so beliebt wie eh und je. Vor allem in Naturheilpraxen wird immer öfter eine solche Kur empfohlen. Sie wirkt jedoch nur kurzfristig und sollte immer auch eine nachhaltige Ernährungsumstellung beinhalten.