Einfach wegkarren!

Mittlerweile sind wir ja dran gewöhnt, dass aus der Mode gekommene Dinge plötzlich zum Must-Have werden. Und ganz sicherlich gilt dies auch für Bollerwagen. Traditionell diente der Bollerwagen als Transportmittel im Alltag. Der Name stammt vermutlich von dem „bollernden“ Geräusch, das die ursprünglichen Holzräder auf dem damals weit verbreiteten Kopfsteinpflaster verursachten.Einfach wegkarren!

Bollerwagen ein Multigerät

Heute gibt es Bollerwagen in allen möglichen Ausführungen, da sie für alle möglichen Funktionen verwendet werden. Einerseits ist der Bollerwagen super praktisch bei Gartenarbeit. Ob Laub zusammengekehrt wird oder neu Blumen gepflanzt werden, spielt dabei keine Rolle. Und manch einer nimmt ihn mit in den Supermarkt. Doch der Haupttrend liegt eindeutig beim Kindertransport und ist somit ein äußerst familienfreundlicher.
 

Für Groß und Klein

Besonders geeignet ist ein Bollerwagen für den Ausflug zum Spielplatz. Schaufel, Sandspielzeug, Decke und Verpflegung einfach hinten rein – schon geht’s los. Wenn die Kleinen nach dem Spielen müde sind, setzt man sie einfach auch noch dazu. Und besser noch ist, dass es Bollerwagen in allen möglichen Größen gibt. Wer also etwas größere Kinder hat, kann einfach einen kleineren Bollerwagen kaufen und den lieben Nachwuchs selber ziehen lassen. Doch auch, wer viel mit dem Rad unterwegs ist, muss auf einen Bollerwagen nicht verzichten. Viele Modelle können als Fahrradanhänger verwendet werden. Darüber hinaus gibt es Bollerwagen, die sich zerlegen lassen. So können sie auch bequem mitgenommen werden, wenn es mal etwas weiter weg geht als zum nächsten Spielplatz. Gerade für den Kindertransport eignet sich das „Westernmodell“. Es kommt mit Plane und kann so vor starker Sonne und anderen Witterungen schützen.
Und abgesehen von der Transportmöglichkeit, lassen sie sich auch wunderbar selber bauen. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt, und die ganze Familie kann mitwirken. Und wer weder Kinder hat, noch schwere Sachen transportieren möchte, kann trotzdem einen Bollerwagen sinnvoll nutzen. Es gibt sie nämlich auch als Möbel- oder Dekostück in verschiedenen Designs. Das ist sicherlich der beste Beweis dafür, dass ein Bollerwagen Kultobjekt ist.