Ein Hexenschuss kann verschiedene Ursachen haben

Ein Hexenschuss kann verschiedene Ursachen haben
Ein Hexenschuss ist ein plötzlich auftretender Schmerz im Lendenwirbelbereich der jeden Menschen plötzlich und unerwartet treffen kann. Da man gekrümmt läuft, wie eine Hexe aus einem Märchen, hat dieser Schmerz diesen Namen bekommen. Aber keine Sorge: diese Schmerzen können Sie ebenso schnell wieder loswerden, wie sie Sie getroffen haben und außerdem hinterlassen sie keine bleibenden Schäden. Viele Menschen, die unter einem Hexenschuss leiden beschreiben das Gefühl, als sei die Wirbelsäule gesperrt und können sich oft nicht mehr gerade hinsetzen, ohne vor Schmerz schreien zu müssen. Wenn der Ischias im Bein betroffen ist, schmerzt das ganze Bein bei einem Hexenschuss ganz furchtbar.

Ursachen von Hexenschuss

Ein Hexenschuss kann verschiedene Ursachen haben, zum einen ein eingeklemmter Nerv und zum anderen ein blockierter Wirbel. Aber auch nach einem Bandscheibenvorfall kann ein Hexenschuss auftreten. Wenn Sie einen Hexenschuss erleiden gibt es einige Maßnahmen die Sie vornehmen können, um sich schnell Abhilfe zu schaffen. Legen Sie sich auf die Seite und winkeln Sie die Beine an um Ihren Rücken zu entlasten. In den seltensten Fällen schafft man es, sich auf den Rücken zu legen, Sie sollten es jedoch versuchen. Um die Muskeln zu entspannen, sollten Sie die Muskelgruppen mit einer Wärmflasche wärmen. So gibt es die Chance, dass der Muskel den eingeklemmten Nerv wieder freigibt.
Ein Wärmepflaster aus der Apotheke kann auch hilfreich sein, jedoch müssen Sie sich dieses von einem Bekannten besorgen lassen, da Sie mit einem Hexenschuss nicht besonders mobil sind. Wenn Sie Beschwerden besser sind hilft auch ein warmes Bad bei der Entspannung der Muskelpartien. Wenn Sie das Gefühl haben, dass die Beschwerden weitestgehend verschwunden sind, sollten Sie sofort wieder in die Bewegung gehen. Unnatürliche Schonhaltungen, von denen wir glauben, dass sie unserem Rücken helfen verschlimmern häufig die Probleme und der Hexenschuss wird schon bald wieder kehren. Suchen Sie einen Arzt auf, damit dieser Sie an einen Physiotherapeuten oder Chiropraktiker überweisen kann.
Nur dieser kann die tatsächliche Ursache für Ihre Beschwerden feststellen und gezielt dagegen vorgehen. Zusätzlich sollten Sie unbedingt an ein ausgewogenes Sportprogramm denken, um den Rücken präventiv zu stärken.
Ursachen von Hexenschuss