Die Gesundheit der Füße

Durch das Tragen von zu engen oder zu hohen Schuhen aber auch allgemein durch das dauerhafte Tragen von Schuhen geht die Fußmuskulatur mehr und mehr zurück. Die Betroffenen bemerken davon zunächst nichts, denn eine Fehlstellung verursacht nicht zwangsläufig Schmerzen. Die Muskeln im Vorfußballen gehen immer weiter zurück, weshalb der Fuß dort die Sohle berührt. Auch wenn diese Fehlstellung noch keine Auswirkung auf die Gesundheit der Füße hat, so können weitere Beschwerden wie ein Senkfuß oder ein Hallux valgus auftreten.
Die Gesundheit der Füße

Die Diagnose von Spreizfüßen

Menschen, die von Spreizfüßen betroffen sind, sollten sich informieren, wie sie diesen behandeln können aber auch welche Maßnahmen diese Fehlstellung vorbeugen können. Bei Spreizfüßen weichen die Knochenstrahlen im Mittelfuß deutlich auseinander. Erkannt werden kann die Fußfehlstellung deutlich auf den Einlagesohlen im Schuh. Dort zeichnet sich durch eine Schweißschicht ab, wo genau der Fuß die Sohle berührt hat. Ein gesunder Fuß hat im vorderen Bereich eine kleine Stelle, an der der Fuß nicht aufkommt. Dies ist insbesondere auf Ledereinlagen genau erkennbar. Ist der Fuß dort dennoch aufgekommen, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass hier die Muskulatur bereits zurückgegangen ist und eine Fehlstellung des Fußes besteht. Ob wirklich ein Spreizfuß besteht, sollte jedoch ein Orthopäde abklären und gegebenenfalls ein Orthopädietechniker.

Die Behandlung der Spreizfüße

Da der Spreizfuß aufgrund mangelnder Muskulatur im Vorderfußballen entsteht, gilt es, die Fußmuskulatur zu trainieren. Genauere Informationen, wie Fehlstellungen und Schäden vermeidbar sind, gibt es im Medizinblog zum Thema Spreizfüße. Die natürlichste und einfachste Methode ist hier das Barfußlaufen. Da dies jedoch nicht immer möglich ist, kann der Vorderfuß mit einer Pelotte angehoben werden. Diese können durch einen Orthopädietechniker angepasst werden. Zudem besteht auch die Möglichkeit, eine Klebepelotte in die Schuhe zu kleben. Hierzu muss jedoch bekannt sein, wo genau die Pelotte hin geklebt wird. Diese löst jedoch nur die Symptome, nicht die Ursache und die Gesundheit der Füße kann durch die Pelotte langfristig nicht hergestellt werden.