Das Fieberthermometer der nächsten Generation

Fiebermessen ist seit eh und je unbeliebt bei den Patienten, vor allem bei den Jüngeren. Wer erinnert sich nicht noch mit Unbehagen an seine Kindheit, als die Mutter den Allerwertesten mit Creme einrieb, um dann das Fieberthermometer einzuführen. Dicke Krokodilstränen waren häufig die Folge.
Das Fieberthermometer der nächsten Generation

Fieberthermometer der nächsten Generation

Doch nicht nur das unangenehme Gefühl ist ein Nachteil des traditionellen Fieberthermometers, auch die Hygiene spielt in Zeiten der Schweinegrippe eine große Rolle. Wenn Sie nun auf Schutzhüllen und unangenehme Gefühle verzichten möchten, sollten Sie ein modernes Fieberthermometer zur kontaktlosen Messung benutzen. Dank Infrarot-Technologie ist es inzwischen möglich Fieber ohne direkten Körperkontakt zu messen.
Zu diesen hochmodernen Geräten gehört auch der hochwertige Fiebermesser PCE-FIT 10, der mit einem Abstand von fünf bis fünfzehn Zentimetern auf die Stirn des Patienten gerichtet wird und schon in wenigen Sekunden die gemessene Körpertemperatur auf dem Display angibt. Und das kleine Wunderwerk der Technik kann noch mehr! Für den Fall, dass Sie die Temperatur Ihres Patienten im Auge behalten müssen, speichert das Fieberthermometer die letzten 32 Messungen ab und verschafft Ihnen somit einen praktischen Überblick.
 
Sind Sie an dem topmodernen Fieberthermometer interessiert? Dann schauen Sie doch mal im Onlineshop www.Warensortiment.de vorbei ” dort ist der beliebte Fiebermesser für einen attraktiven Preis zu finden.