Blutdruck senken – diese Methoden gibt es

Bluthochdruck ist gefährlich und stellt ein erhöhtes Risiko für Schlaganfälle dar. Doch auch Gefäßkrankheiten und Herzleiden können verursacht werden. Normale Blutdruckwerte liegen bei 140/90. Den Blutdruck senken  heißt es und dafür gibt es die verschiedensten Methode. So muss nicht zwingend auf Medikamente gesetzt werden. Sollten jedoch alle Versuche fehlschlagen, dann müssen Medikamente eingenommen werden. Sie haben das Ziel, den Blutdruck konstant zu senken.
 

Blutdruck senken – diese Methoden gibt es

Möglichkeit den Blutdruck senken zu lassen

Bei den Medikamenten gibt es die Hauptgruppen ACE-Hemmer, AT1-Antagonistan, Beta-Blocker, Alpha-Blocker, Diuretika und Kalzium-Antagonisten die von den Ärzten verschrieben werden. Ein Wirkstoff allein hilft jedoch selten, so dass sich in den Medikamenten häufig zwei Wirkstoffe kombiniert vorfinden lassen.
Es gibt jedoch auch die Möglichkeit den Blutdruck senken zu lassen ohne dabei auf Medikamente zu setzen. So wäre eine Möglichkeit ausgiebiger Sport. Wobei hier die richtige Mischung helfen kann und es auf die Menge und Person ankommt. Eine weitere Option wäre es frische Kräuter statt Salz zu nutzen. Eine Zufuhr von zu viel Salz kann ebenso ein Grund für zu hohen Blutdruck sein. Auch Körpergewicht und Alkohol haben Einfluss auf den eigenen Blutdruck. Deshalb gilt hier ganz besondere Vorsicht. Lieber einmal mehr über den Konsum nachdenken. Zusätzlich kann auch Stress ein Faktor sein. Auch diesen gilt es zu überwinden. Helfen diese Methoden jedoch nicht, muss der Blutdruck am Ende durch Medikamente gesenkt werden.