Baby Entwicklung

Baby Entwicklung

Baby-Entwicklung: Das heißt täglich lernen als Grundstein fürs spätere Leben

Das Lernen gehört zum täglichen Alltag und zu Babys Entwicklung, auch wenn Erwachsene dies kaum wahrnehmen und die Entwicklung einfach als normal ansehen. Für einen Säugling ist es allerdings täglich ein neuer Lernprozess der von Statten geht und dieser ist für den Säugling auch anstrengender als man gemeinhin denken mag.
Schon direkt nach der Geburt müssen sich Babys umstellen – auf die Atmung und auch wenn dies von der Natur vorgegeben ist, so ist dies doch anstrengend für das Neugeborene. Mit dem ersten Tag kommt nun Babys Entwicklung und der Lernprozess in Gang, denn die Nahrungsbeschaffung aus Mutters Brust ist auch nicht ohne und der ein oder andere Säugling hat hier enorme Startschwierigkeiten. Das Babys viel schlafen ist eine Tatsache, doch auch das erlernen des Tag-Nacht-Rhythmus ist ein Lernprozess, der unterschiedlich schnell erlernt wird. Anfänglich sind die Reflexe verantwortlich dafür, dass der Säugling sich schnell zurechtfindet, doch nach und nach ist es wichtig, dass der Säugling lernt seine Umgebung wahrzunehmen. Gesichter zu unterscheiden gelingt dem Säugling nach und nach und auch dies kostet anfänglich sehr viel Energie. Babys Entwicklung ist geprägt vom Alltag.
Spätestens nach zwei bis drei Monaten lernen Babys auch gezielt auf ihre Bedürfnisse aufmerksam zu machen. Auch wird jetzt erstmals Spielzeug interessant, denn jetzt wird das erforschen von Gegenständen wichtig. Rasseln, Beißringe und alles was sich ertasten und bewegen lässt, allerdings sollte darauf geachtet werden, dass sich der Säugling beim Erforschen nicht weh tun kann und immer eine Aufsichtsperson das Spiel des Säuglings im Auge hat.
Für Babys Entwicklung sind einfache, praktische Dinge interessanter. Mit blinkenden, lauten Spielzeugen überfordert man die kleinen eher. Die Fortschritte des Säuglings sind jetzt täglich so groß, dass sie für das Umfeld sichtbar sind und das Lernen beginnt Spaß zu machen und der Säugling möchte immer neues entdecken. Auch das Fortbewegen durch erste Kniebewegungen – als erste Krabbelversuche – sind jetzt aktuell und täglich lernt das Baby dazu und wird immer selbstbewusster beim Erkunden seiner Umgebung. Babys Entwicklung schreitet nun in noch größeren “Schritten” voran.