Wie kann ich Kontaktlinsen richtig einsetzen?

Viele Brillenträger wünschen sich eine Erleichterung durch das Tragen von Kontaktlinsen. Es ermöglicht das Durchführen von Sport, ohne dass dem Sehvermögen ein Abbruch getan wird. Allerdings haben aber auch mindestens genauso viele Brillenträger Angst sich die Kontaktlinsen einzusetzen.
Wie kann ich Kontaktlinsen richtig einsetzen?

Augen brennen vermeiden: Tipps und Tricks

Beim Einsetzen der Kontaktlinsen sollten einige Dinge beachtet werden. Saubere Finger sind eines der ersten Gebote beim Einsetzen der Kontaktlinsen. Dabei sollten Seifen mit Parfum zum Reinigen der Hände vermieden werden, denn dieses verursacht ein Brennen der Augen. Auch beim Einsetzen kann ist das Abspülen der Kontaktlinse unerlässlich.
Es muss zunächst die Flüssigkeit in der Kontaktlinse verteilt werden. Dazu muss die Kontaktlinse auf dem Zeigefinger der rechten Hand gehalten werden. Mit dem Mittelfinger wird das Unterlid nach unten gezogen. Dies erleichtert die Anpassung und das Auge wird nicht so stark gereizt. Auch der regelmäßige Besuch beim Arzt ist wichtig.

Zwinkern und blinzeln: Tragekomfort beim scharf sehen

Beim Tragen sollten die Hände weg vom Auge bleiben. Damit gibt der Träger seinem Auge Zeit für die Eingewöhnung. Die Tragedauer kann so auf die gewünschte Stundenzahl erhöht werden, ohne dass der Träger ständig blinzeln muss. Während des Tages kommt es oft vor, dass die Augen gereizt und trocken sind. Künstliche Tränen helfen in diesen Fällen. Das Auge wird so wieder mit Sauerstoff und Flüssigkeit versorgt.
 
Auch beim Absetzen von Tageskontaktlinsen ist Gründlichkeit an der Tagesordnung. Am Ende des Tages sollten die Kontaktlinsen in einen Behälter gegeben werden. Dieser muss alle sechs Monate gewechselt werden. Darin sollte sich eine Kochsalzlösung oder ein All-in-one-Produkt befinden. In diese müssen die Linsen richtig herum gelegt werden, um alle Bakterien, die sich festgesetzt haben, zu entfernen. Auch zu diesem Punkt müssen die Hände gewaschen werden. Der Behälter wird anschließend geschlossen.
Zwinkern und blinzeln: Tragekomfort beim scharf sehen