Schwangerschaft verhindern: diese Möglichkeiten gibt es

Sex ist eine der schönsten Nebensachen der Welt und eines der Grundbedürfnisse des Menschen. Trotzdem sollte man verantwortungsbewusst mit diesem Thema umgehen und sich über die Tatsache bewusst sein, dass, wenn man nicht oder nicht richtig verhütet, Sex zu einer Schwangerschaft führen kann.
Schwangerschaft verhindern: diese Möglichkeiten gibt es
Damit der Fall einer ungewollten Schwangerschaft nicht eintritt, sollte man sich für eine der vielen Möglichkeiten der Schwangerschaftsprävention entscheiden.

Aufklärung bereits in jungen Jahren

Eltern sollten ihre Kinder grundsätzlich immer rechtzeitig über die verschiedenen Verhütungsmethoden und die enorme Wichtigkeit von Kondomen aufklären. Kondome sind bei jedem Geschlechtsverkehr zu benutzen, da sie nicht nur vor einer Schwangerschaft, sondern auch vor Geschlechtskrankheiten wie Aids schützen. Von einem Coitus interruptus wird eindringlich abgeraten, da bei dieser Methode das Risiko der Übertragung von Krankheiten und das Risiko einer Schwangerschaft sehr hoch ist.
Ergänzend zu einem Kondom kann die Pille genommen werden. Verständlicherweise haben besonders junge Frauen Angst davor, die Pille zu nehmen, da immer wieder zu hören ist, dass Frauen, die die Pille nehmen, zunehmen und oft Kopfschmerzen haben. Mittlerweile gibt es jedoch Antibabypillen, deren Östrogengehalt sehr gering ist, sodass die Behauptung, man nehme durch die Einnahme von Antibabypillen immer zu, nicht zutrifft.
Wem die Antibabypille trotzdem unheimlich ist oder wer nicht jeden Tag eine Pille schlucken will, kann sich auch für die Benutzung eines Hormonpflasters, einer Spirale oder einer 3-Monats-Spritze entscheiden.

Eher nicht empfehlenswert

Eine weitere Verhütungsmethode ist die Temperaturmethode. Diese ist jedoch eher unsicher, da die Temperatur von verschiedenen Faktoren beeinflusst werden kann.
Wenn man im Eifer des Gefechts doch mal vergessen hat, an Verhütung zu denken, kann man zur Pille danach greifen. Um diese zu erhalten, muss man zu einem Arzt gehen und die Pille dann innerhalb von 24 Stunden, spätestens innerhalb von drei Tagen, einnehmen.
Ist man sich ganz sicher, dass man nie Kinder haben will, sollte man eine Sterilisation in Betracht ziehen.
Eher nicht empfehlenswert