Leben Vegetarier länger?

Erst einmal kann man festhalten: Die meisten normalen Menschen lassen ihre Zeitgenossen so leben, wie sie leben wollen. Dennoch kommt es gerade beim Thema Fleischgenuss zwischen bestimmten Parteien hin und wieder zu Diskussionen. Vielleicht haben Sie es selbst auch schon erlebt: Wenn Vegetarier einen Fleischesser bekehren wollen, ist eines ihrer Hauptargumente, dass Vegetarier länger leben würden. Stimmt das denn tatsächlich oder ist das Quatsch?
Leben Vegetarier länger?

Vegetarier leben länger

Es gibt Studien, die tatsächlich beweisen, dass Vegetarier seltener an Krebs erkranken oder Beschwerden mit Herz und Lunge haben. Allerdings hat das nicht unbedingt damit zu tun, dass sie kein Fleisch essen. Es ist schlicht und einfach erwiesen, dass Vegetarier grundsätzlich gesünder leben als Fleischesser, denn wer sich schon fleischlos ernährt, der geht auch generell eher bewusst mit seinem Körper um: verzichtet vielleicht aufs Rauchen, treibt Sport und isst auch sonst ausgewogenere Kost.
Eine solche Lebensweise bringt den Stoffwechsel in Schwung, stärkt das Herz-Kreislauf- sowie Immunsystem und regelt den Blutdruck und Blutzuckerspiegel. All das kann dazu führen, dass gesundlebende Vegetarier in der Tat länger leben als ungesundlebende Fleischesser.