China stimmt zu: Schutz beruflicher Gesundheit der Arbeiter

Am Samstag ist der internationale Welttag für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit. Die chinesische Regierung will aus diesem Anlass die Konvention über die berufliche Sicherheit und Arbeitsumgebung erfüllen, damit die Sicherheit und Gesundheit von Arbeitern besser geschützt werden.

China stimmt zu: Schutz beruflicher Gesundheit der Arbeiter

Schutz beruflicher Gesundheit der Arbeiter in China

In einem Referat sagte der stellvertretende Chef des staatlichen chinesischen Hauptamtes für Überwachung und Verwaltung der Produktionssicherheit, Wang Xianzheng, die Annahme dieser Konvention sei ein würdevolles Versprechen der chinesischen Regierung gegenüber der internationalen Gemeinschaft.
China werde auch die breite Kooperation und den Informationsaustausch mit den internationalen Organisationen für arbeitssicherheit und Gesundheit erweitern, kündigte Wang außerdem an. Dazu gehörten beispielsweise die ILO, die Internationale Arbeitsorganisation, sowie die Weltgesundheitsorganisation (WHO).