Bald neu: Schluckimpfung gegen Durchfall?

Rund 2000 Kinder sollen weltweit noch täglich daran sterben: Magen-Darm-Entzündung mit Durchfall und Erbrechen, eine Infektion durch „Rotaviren“ – Viren, die im Aussehen an ein Rad erinnern.
Der Schwerpunkt liegt leider immer noch in Ländern, in denen schlechte Ernährung, mangelhafte Hygiene und eine unzureichende medizinische Versorgung dazukommen.
Bald neu: Schluckimpfung gegen Durchfall?

Schluckimpfung gegen Durchfall

Wahrscheinlich kann den Kindern bald durch eine Impfung geholfen werden. Zwei neu entwickelte Impfstoffe mit abgeschwächten lebenden Viren sind bereits an 60.000 Kindern getestet – Ergebnis: wirksam und gut verträglich.
Das eine Mittel wurde als Schluckimpfung in Lateinamerika erprobt und verhinderte zu 85 Prozent schweren Durchfall; die andere Testserie an Schluckimpfungen führte man in Finnland und den USA durch; hier betrug die Erfolgsrate sogar 98 Prozent – vermutlich weil die Kinder in einem besseren Gesundheitszustand waren.
Veröffentlichung im Fachblatt „New England Journal of Medicine“, Zusammenfassung hier.