Alles über Nabelschnurblut Vorsorge für Ihr Kind

Alles über Nabelschnurblut Vorsorge für Ihr Kind

Was ist Nabelschnurblut eigentlich und warum kann Nabelschnurblut Leben retten?

Seit über fünfzig Jahren behandelt und bekämpft die Stammzellmedizin schwere Krankheiten. Dabei wird die natürliche Reparaturfähigkeit von Stammzellen genutzt, um den Patienten zu helfen. Die Gewinnung dieser Stammzellen erfolgte bis Ende der 1980er Jahre fast ausschließlich über das Knochenmark. Dann machte sich die Erkenntnis breit, dass das Nabelschnurblut für die Gewinnung von Stammzellen besonders geeignet ist. Viele Mediziner bevorzugen heute Nabelschnurblut-Stammzellen, die nur direkt nach der Geburt gewonnen und dann für eine lebenslange Lagerung vorbereitet werden können.
Möchten Sie dafür sorgen, dass Ihr Kind (oder ein anderer Patient) auf Stammzellen zurückgreifen kann, um höhere Chancen im Kampf gegen eine schwere Krankheit zu haben? Dann können Sie auf folgenden Seiten einen ersten wichtigen Einblick gewinnen. Wir informieren Sie über Stammzellen im Allgemeinen und das Nabelschnurblut im Speziellen, berichten über die Stammzelleneinlagerung bzw. Nabelschnurbluteinlagerung und skizzieren die Bedeutung einer Nabelschnurblutbank.